Es herrscht wieder einmal Langeweile im Kinderzimmer? Wir hätten da eine schöne Alternative für alle, die sich bei Regenwetter im Haus beschäftigen müssen: die bunten Spielematten „Tukluks“.

Spielematten Tukluks, @Tukluks

Manchmal entstehen die schönsten Spiele mit den einfachsten Dingen. Die Spielematten Tukluks sind der beste Beweis. Auf den robusten Teilen lässt sich nicht nur prima toben. Die einzelnen Schaumstoffelemente haben verschiedene Formen, die es in unterschiedlichen Größen gibt.

Vierecke und Dreiecke können wunderbar gestapelt und verbaut werden zu Pyramiden, Raketen, kleinen Häuschen, Sprungtürmen, Booten oder Zäunen für die Kuscheltiere. Kleine Baumeister haben unbegrenzte Möglichkeiten aus den bunten Teilen ihre Phantasiewelten zu erschaffen. Ritterburg, Iglu, Räuberhöhle, Roboterfigur, Spieltunnel… Das Ganze wird nur durch die Anzahl der Matten begrenzt.

Spielematten Tukluks, @Tukluks

Die Münchner Kinder- und Jugendtherapeutin Franziska Pötsch sieht viele Vorteile im Spiel mit den Matten: „Es fördert kognitive Fähigkeiten, räumliche Vorstellungskraft und das Verständnis der Kinder für Konstruktion.“

Die einzelnen Elemente haben einen abnehmbaren Bezug, der sich bei 60 Grad waschen lässt. Zusammen gehalten werden die Schaumstoffmodule durch Magnetverbindungen.

Spielematten Tukluks, @Tukluks

Die Tukluks Pro Variante (hier im Bild) ist besonders widerstandsfähig und kann daher auch in Kindergärten, Museen oder Schulen zum Einsatz kommen. tukluk.eu