Die Donaumetropole Wien bietet Kultur, Entspannung, Unterhaltung und Abwechslung – ein ideales Ziel für einen Familien-Trip, egal ob mit Baby, Kleinkind oder beidem. Luna-Autorin Doris Barbier hat die besten Tipps für einen Besuch in Wien mit Kindern für uns zusammen getragen.

City Guide Wien mit Kindern 11 Tipps

11 Tipps für Wien mit Kindern

In die Großstadt mit Baby oder kleinem Kind? Eine Reise nach Wien geht immer, denn die Stadt an der Donau ist ja eigentlich ein großes Dorf. Das behaupten zumindest die Wiener und irgendwie stimmt das ja auch. An jeder Ecke taucht eine grüne Oase aus dem Häusermeer auf. Die Stadt an der blauen Donau ist grün: Parks mit Spielplatz und Wiese gibt es in Wien genügend um sich auszutoben. Ideal wenn man mit Nachwuchs unterwegs ist, egal ob im Tragetuch, im Kinderwagen oder Buggy. Mit anderen Worten: In Wien ist Slow Travel angesagt. Hier sollte man sich Zeit nehmen zum Schlendern und Flanieren.

Außerdem: Wien liebt Babys – sogar im altehrwürdigen Kaffeehaus Demel, wo schon Österreichs Kaiserin Sisi ihre heiß geliebten Veilchenbonbons gekauft hat und sich noch immer die Haute Vaulée trifft, gibt es einen Wickeltisch.

ESSEN

Dschungelcafé
Das Dschungelcafé ist die Lieblingsanlaufstelle aller Wiener Familien, mit eigenem Kindermenü und Kindercafé, wo sich die Kleinen aufhalten können, während die Eltern in Ruhe essen. dschungel-cafe.at

Naschmarkt
Ein Spaziergang zu einem der ältesten Märkte von Wien lohnt sich in jedem Fall! Auf dem berühmten Naschmarkt, treffen Orient und Okzident aufeinander: Kürbis aus der Steiermark, Oliven aus Griechenland, Gewürze aus Indien und ein großes Angebot an verschiedenen Schmankerln.

yamm!
Highlight in diesem vegetarischen Selbstbedienungsrestaurant ist neben dem köstlichen Essen der Spielbereich, der schon für Krabbelbabys interessant ist. Einziges Manko: Das Essen ist sehr teuer. Trotzdem ein Babymama-Hotspot.
Universitätsring 10, 1010 Wien, yamm.at

Hermes Café Restaurant Labstelle
Baby- und Kleinkindfreundliches Speisehaus mitten im Lainzer Tiergarten, wo sich die ganze Familie nach einem Spaziergang stärken kann.
Lainzer Tiergarten, 1130 Wien, hermes-villa.at

Das Campus. Restaurant & Bar
Äußerst babyfreundliches, am Campus der Wirtschaftsuni gelegenes Lokal, wo man gemütlich essen kann, Spielzeugkiste inklusive. Außerdem ist der Campus autofrei und somit ideales Terrain für Laufanfänger – auch zum Prater mit seinen vielen Spielplätzen ist es nicht weit.
Welthandelsplatz 1, 1020 Wien, dascampus.at

SHOPPING IN WIEN

Der Kleine Salon
Im Concept Store „Der kleine Salon“ von Carolin Rukschico und Verena Wibmer-Oppolzer, kauft die Wiener Hipsterszene ihre Babyoutfits. Gediegener geht es im Concept Store „Children City“ zu: Hier findet man allerhand Schönes an österreichischer Handwerkskunst – in Größe XS versteht sich.
Linke Wienzeile 40, 1060 Wien, derkleinesalon.at

Herr und Frau Klein
Hier gibt es Möbel und Accessoires fürs Baby und für Kleinkinder.
Kirchengasse 7, 1070 Wien, herrundfrauklein.com

FREIZEIT

Kindermuseum ZOOM
Das Kindermuseum ZOOM im Museumsquartier verfügt über einen auf die motorischen, kognitiven und sozialen Fähigkeiten der Kleinen abgestimmten Spiel- und Erlebnisbereich zum Thema „Ozean“, den Babys ab acht Monaten gefahrlos erkunden können, sowie über einen hauseigenen Krabbelbereich inklusive Betreuung, Aufenthaltsraum und Fläschchenwärmer. kindermuseum.at

Magdas Hotel
Das Boutiquehotel liegt direkt am Prater. 80 Prozent der Angestellten sind ehemalige Flüchtlinge. Die originelle Einrichtung, ein Mix aus Vintage und Shabby Chic, stammt vom Architekturkollektiv AllesWirdGut. Große Terrasse, Bücherecke, Restaurant und alles mit Blick aufs berühmte Riesenrad.
Laufberggasse 12, 1020 Wien, magdas-hotel.at

Städtetrip Wien, @shutterstock
Darf man im Advent nicht versäumen: den Christkindlmarkt vor dem Rathaus

Christkindlmarkt
Vom 14. November bis 26. Dezember ein Muss: der stimmungsvolle Christkindlmarkt vor dem Rathaus. christkindlmarkt.at

 

Doris Barbier, @Doris Barbier

Doris Barbier hat für uns die Wien-Tipps recherchiert. Sie lebt zwar seit 15 Jahren in Paris, kommt aber immer wieder und immer wieder gern in die Heimat zurück. Mehr zu Doris findet ihr auf dorisdailyparis.blogspot.de.

 

 

 

 

 

Bilder: Stefan Steinbauer, unsplash; Shutterstock (2), Doris Barbier (1)