Bloggerserie: Weihnachten bei … Berit Müller von The Shopazine

Stephanie Baumgärtner

Und wie feiert ihr Weihnachten? Traditionell oder locker? Wir gestehen: Wir sind sehr neugierig, wie andere das Fest der Feste begehen. Darum haben wir eine kleine Umfrage gestartet. Heute erzählt uns Berit von The Shopazine, wie sie mit ihrer Familie die Feiertage verbringt.

Liebe Berit, wie feiert ihr dieses Jahr den Heiligen Abend und die beiden Weihnachtsfeiertage?

Da ich im 9. Monat schwanger bin, also nicht mehr allzu gut transportfähig, kommt meine Familie in diesem Jahr zu uns nach Berlin. Wir sind gerade umgezogen und haben endlich viel Platz für Gäste und eine große Küche. Deshalb ist auf jeden Fall der Plan in diesem Jahr, zuhause zu kochen und es uns ganz entspannt, ohne Termine, gut gehen zu lassen. Noch einmal die Ruhe vor dem Sturm genießen.

Was gibt es bei euch zu Weihnachten zu essen? Gänse, Rotkohl, Klöße oder doch Wienerwurst mit Kartoffelsalat?

Da wir, wie schon gesagt, jetzt eine große Küche haben, wird auch richtig groß gekocht. Kochen gehört nicht wirklich zu meinen Lieblingsbeschäftigungen und ich traue mir allein auch kein 4.-Gänge-Menü mit Braten und allem Drum und Dran zu. Aber meine Mutter ist ja da und mein Mann kocht auch sehr gerne und gut, so dass ich mir keine Sorgen machen muss. Ich liebe Rotkohl und alles was mit Kartoffeln zu tun hat und dann am liebsten, zur Feier des Tages, Wild dazu.

ikea-einrichtung-berit-mueller-dekoration

Wie aufwändig wird bei euch dekoriert? Welche Farben und Dekoelemente habt ihr dieses Jahr? Achtet ihr auf aktuelle Trends?

In diesem Jahr habe ich mich wirklich mal wieder ausgetobt. Ich habe das Thema Deko in den letzten beiden Jahren wegen der ersten Schwangerschaft, dem Baby und der kleinen Wohnung etwas nach hinten gestellt. Dabei liebe ich es einfach, zu dekorieren. In diesem Jahr hatte ich plötzlich mehr Platz und große Lust, mal etwas Neues auszuprobieren. Mads ist jetzt 2 Jahre alt und ich wusste, dass ich auf jeden Fall endlich meinen ersten Weihnachtsbaum haben will. Mein Konzept hat sich jedoch etwas mehr nach draußen verlagert, um in der Wohnung nicht allzu viele Hürden aufzubauen. Deshalb habe ich unsere Loggia in eine Winter Lounge verwandelt und schaue jetzt jeden Tag in eine gemütliche Weihnachtslandschaft. Auch bei den Farben bin ich nicht allzu klassisch geblieben und habe mich für Orange und Rosa entschieden.

ikea-dekoration-weihnachten-winter-lounge-inspiration

Gibt es bei euch Rituale, die ihr jedes Jahr in der Weihnachtszeit durchführt? Wie war es in der Kindheit?

Unser wichtigstes Ritual ist der Geburtstag meines Vaters am 24.12. Wir beginnen immer bereits mit einem großen Frühstück, erwarten zum Mittag Freunde und Familie und sind dann, wenn bei allen anderen das Feiern erst so richtig beginnt, meinst schon im extrem gesättigten Entspannungsmodus. So war es schon immer und so wird es immer sein. Der Heiligabend wird dann einfach nur noch ruhig ausklingen gelassen.

Welche Plätzchen backt ihr am liebsten selbst?

Ich backe keine Plätzchen und esse auch lieber Kuchen, wenn ich mich entscheiden müsste. Ich weiß aber genau, dass ich im nächsten Jahr, wenn mein Sohn mitmachen kann, in den Stand der plätzchenbackenden Hausfrau aufsteigen werde. Denn ich glaube, mit Kindern zu backen, ist wieder etwas anderes und macht richtig Spaß.

tischdekoration-weihnachten-winter-idee-tipps

Verrate uns Deinen ultimativen Tipp gegen Weihnachtsstress …

Wenn ich den hätte, würde der Dezember in jedem Fall etwas ruhiger ablaufen. Ich kann zumindest sagen, dass wir zum Glück keine Familie sind, die an den Weihnachtsfeiertagen streitet oder sich stresst. Lieber die sozialen Verpflichtungen nicht nur auf die zwei Tage schieben, sondern sich ruhig auch noch mal mit ein paar lieben Menschen zwischen den Tagen treffen.

ikea-outdoor-moebel-lounge-winter

Dein allerliebster Weihnachtssong?

Da bin ich etwas kitschig. Mariah Carey – All I want for Christmas is you

Vielen Dank für das nette Gespräch. Wir wünschen Dir und Deiner Familie ein tolles Weihnachtsfest und alles Liebe für’s neue Jahr!

Alle weiteren Artikel aus dieser Serie findet ihr hier.

Alle Fotos: Jules Villbrandt