Während der Sale noch alle Schnäppchenjäger in seinen Bann zieht, werden bereits die ersten Stücke der neuen Kollektion gezeigt. Als kleiner Lichtblick auf wärmere Zeiten möchten wir euch heute die neueste Kollektion des US-amerikanischen Labels Oeuf ans Herz legen. Unter dem Saisonthema »Mexicool!« setzte Fotografin Katrina Tang, den gewohnt farbenfrohen Stil von Oeuf in Szene.

Alles begann mit einer einfachen Babywiege. Als das erste Kind der beiden New Yorker Sophie Demenge und Michael Ryan auf dem Weg war, wollte das Designerpaar etwas besonderes schaffen. Ein kleines Nest, in dem sich das Neugeborene pudelwohl fühlen sollte. Das Label »Oeuf“ (franz. »Ei«) als Synonym für Stärke und Verletzlichkeit war geboren. Nach der Wiege, folgte die erste eigene Strickkollektion und schließlich die Babyausstattung. Dabei produziert Oeuf unter faire Produktionsbedingungen und strikten Qualitätskontrollen in Bolivien. Von ursprünglich vier Strickerinnen sind heute rund 400 beschäftigt. Qualität statt Quantiät, so die Devise des nachhaltigen Labels. Mehr zu dem Hintergrund des Labels könnt ihr in diesem  Interview erfahren.

Für Frühjahr/Sommer ließ sich das Paar von Mexico inspirieren. Mit gestrickten Hoodies, den markentypischen Kronen-Stirnbändern und knalligen Streifen begeben wir uns in die heimische Wüstenlandschaft mit aufgemalten Kakteen und aufgeschüttentem Sand. Kindermode-Fotografin Katrina Tang setzte die Styles für Babies und Kinder nach der gewohnt-charmanten Art von Oeuf in Szene. Ob nun Strick oder verspielte Katzenprints, hier dürfte für jeden Geschmack das Passende dabei sein.

oeuf-ss17-_dsc0658

oeuf-ss17-_dsc7877

oeuf-ss17-_dsc7791

oeuf-ss17-_dsc8293

oeuf-ss17-_dsc8756

oeuf-ss17-_dsc9496

Bilder: PR Oeuf