Kleine Spiele für Unterwegs

Alexandra Brechlin

Ob in der Arztpraxis, im Auto oder einfach nur der Kaffee bei der Freundin – Kinder können so schnell gelangweilt sein! Kleine Spiele, die in jede Handtasche passen, schaffen Abhilfe…

Mit kleinen Kindern in einem Wartezimmer zu sitzen kann zu einer echten Zerreißprobe werden – schnell ist man versucht ihnen einfach das Telefon oder Tablet in die Hand zu drücken, damit endlich auch Ruhe ist. Aber immer kann man das auch nicht machen, darum hier ein paar kreative Alternativen die garantiert in jede Handtasche passen.

 

 

 

 

Fisher Price, Smartphone “Lernspaß”:
Klar, wenn die Mama mit dem Smartphoen spielt, will das Kind auch unbedingt. Doch nicht immer ist das Telefon entbehrbar und für ein eigenes ist man meist noch zu klein. Das Smartphone von Fisher Price schafft Abhilfe. Die Tasten sind wie Apps gestaltet und je nachdem welche man drückt, erklingen mehr als 20 Lieder und Sätze über Zahlen und das Zählen, Begrüßungen und mehr. Nicht unbedingtgeeignet für Arztpraxen-Besuche – eine tolle Abwechslung für zwischendurch. ca. 15 Euro, über mytoys.de
Oetinger Verlag, Matschknödel Werfen:
Das Spiel Matschknödel-Werfen ist passt perfekt in die Handtasche und für zwei Personen geeignet. Die Matschknödel werden aushgepackt auf  ein Tuch gelegt, und dann dieses ordentlich auseinander gezogen bis die Post abgeht. Einfach, abwechslungsreich und ganz sicher Langeweile-vertreibend. ca. 13 Euro, über tausendkind.de
Small Foot: Kreativ-Bausatz”Dino”:
Mit dem einfachen, patentierten Klick & Dreh System kann man die einzelnen Bauteile  kombinieren und drehen, sodass bis zu sieben verschiedene Dinos entstehen können. ca. 40 Euro; über tausendkind.de
Kid O, Stecktiere:
Der Elefant, die Giraffe und der Löwe können nicht nur zusammengesteckt werden, sondern bilden auch untereinander tausende Kombinationsmöglichkeiten. Durch das Puzzeln wird das kreative Denken und Geschichtenerzählen gefördert. ca. 25 Euro, über kullertrulla.de
Moluk, Lernspiel:
Das witzige Silikon-Männchen hat Saugnäpfe an Füßen, Händen und Kopf und kann in allen möglichen Richtungen und Biergungen zum Turnen und Klettern gebracht werden. Er turnt ebenso auf dem Tisch wie am Spiegel oder Kühlschrank. Das Spielen mit ihm fördert die Motorik und animiert Kinder zu fantasievollen eigenen Spielideen. ca. 15 Euro, über tausendkind.de
Zapf Creation, Tinies Crumbs Haus:
Das kleine Zuhause der “Lalaloopsy” Spielfiguren lässt sich bequem zusammenbauen und für den Transport, wofür der Tragegriff sehr praktisch ist, wird die Rückwand sicher verschlossen. Zum  Haus gibt es bereits zwei der niedlichen Figuren sowie cooles Spielzubehör. ca. 13 Euro, zapf-creation.com

Bild: istock