Deko-Ideen von Ferm Living

Deko-Ideen fürs Kinderzimmer: Wir zeigen die neue Kollektion von Ferm Living

Fenke Gabriel-Schwan

Die Weihnachtsdeko ist wieder in ihren Kisten verschwunden, um frühlingshafte Accessoires in die Wohnung zu holen ist es noch etwas zu früh. Was macht man da als Deko-Fan? Die neue Kids Kollektion von Ferm Living bestaunen und sich Gedanken über ein Update des Kinderzimmers machen (was ihr bei der Einrichtung beachten solltet, haben wir eine Wohnpsychologin gefragt). Kleiner Spoiler: Etwas mega schönes für euch Eltern ist auch dabei …

Die Frühjahr-Sommer-Kollektion 2018 umfasst nicht nur Textilien und Deko fürs Kinderzimmer. Auch Nützliches für die Küche und Papeterie ist dabei. Alles super ästhetisch und im gewohnten Design des dänischen Labels: klare Linien, natürliche Materialien, retro und modern zugleich. Aber der Reihe nach.

Tropisches Flair im Kinderzimmer

Die erste Neuheit ist, dass die Fruiticana-Serie noch größer wird. Die exotischen Motive zieren in der nächsten Saison Bettwäsche aus 100% Biobaumwolle, Tuft-Teppiche und Decken. Auch die beliebten Schlangen gibt es im Fruiticana-Look. Sie eignen sich als Bettnestchen im Kinderbett und später als treuer Spielkamerad für ältere Kids.

Die frischen Gute-Laune-Motive bleiben nicht nur im Kinderzimmer: Die fruchtigen Prints sind auch auf Kinderschürzen und einem Essgeschirr aus nachhaltigem Bambus zu finden. So lässt uns Ferm Living auch in der Küche von Sommer, Strand und tropischen Inseln träumen.

So schön kann’s gehen: Ordnung halten im Kinderzimmer

Mit der neuen Kollektion möchte der dänische Hersteller Eltern den Alltag mit Kindern erleichtern. Also kommen clevere Helferlein ins Sortiment, die aus Aufräumen im Kinderzimmer erleichtern. Die Rabbit Storage Box mit zwei Lederohren sieht dabei auch noch unglaublich süß aus – was will man mehr? Viel Stauraum für Spielsachen im Inneren, aber der ist selbstredend gegeben. Auch die Kleidung de Kids bekommt einen schönen neuen Platz. Ferm Living bietet einen Kleiderständer in Rosa oder Hellgrau an. Pullover und Jacken lassen sich daran wunderschön drapieren: Am besten auf den neuen Kleiderbügeln aus recyceltem Karton mit winzigen Bärenohren.

Eine Schatzkiste für eure Erinnerungen

Ganz bezaubernd finden wir die Idee der “Beginning of My Life”-Box. Das ist ein Set mit kleinen Schachteln und Beuteln, in denen Eltern Erinnerungen an die ersten Jahre ihrer Kinder aufbewahren können. Es gibt Notizbücher für lustige Zitate, Papierbögen für Hand- und Fußabdrücke, Säckchen für ein paar Locken nach dem ersten Haarschnitt, für die zu klein gewordenen Lauflernschuhe oder für den nicht mehr benötigten Schnuller. Für ausgefallene Milchzähne und persönliche Erinnerungsstücke sind Schächtelchen vorgesehen. So können Eltern über die Jahre kleine Schätze sammeln und Erinnerungen festhalten. Wenn das mal kein tolles Geschenk für werdende oder frischgebackene Eltern ist?!

 

Da staunen die Babys

An die Kleinsten wurde auch gedacht: Für sie gibt es zwei Stehaufmännchen in Form von einer Birne und einer Orange. Die schulen die motorischen Fähigkeiten von Kleinkindern und ziehen sie mit ihrem Rumgewackle in ihren Bann. Ähnlich faszinierend dürfte das Mobile sein, das – über dem Wickeltisch oder dem Bett angebracht – unterhaltsame Ablenkung verspricht.

 

Die ersten neuen Produkte sind ab Februar erhältlich. Die gesamte Kollektion ist ab Mai 2018 in den Läden.

Fotos: PR Ferm Living