Podcasts für Kinder – Tipps für eure Playlist

Einfach mal abschalten und nur hören! Podcasts bieten für Kinder unterhaltsame Nachrichten, fiebernde Spannung oder auch minutenlange Lachkrämpfe. Wir haben die besten deutschen Podcasts für Kinder zusammengestellt, die auf eurer Familien-Playlist nicht mehr fehlen dürfen. Viel Spaß beim Zuhören!

Podcasts für Kinder – eine tolle Abwechslung zu Hörspielen und Audiobüchern. Foto: Gettyimages

Einige Dinge solltet ihr beachten, bevor ihr einen Podcast für eure Kinder auswählt. Das Wichtigste: Viele Podcasts sind mit Werbung unterfüttert oder von einem Anbieter gesponsert, der dann auch namentlich erwähnt wird oder bei dem in der Moderation Produkte genannt werden, um sie „ans Kind zu bringen“.

Das muss nicht immer schlimm sein, man fragt sich aber doch, warum zum Beispiel bei dem durchaus lehrreichen Kinderpodcast des Berliner Naturkundemuseums („Süßes oder Saurier“) eine der Moderatorenfiguren immer wieder mal verlauten lassen muss, dass sie „Sparky“ von der Sparkasse ist.

Wir haben euch hier ausschließlich Podcasts zusammen gestellt, die werbefrei sind.

Kindernetz auf SWR

Zweimal in der Woche interessante Nachrichten, spannende Geschichten aber auch Hörspiele und Interviews. In seinem Podcast-Format „Kindernetz“ liefert der Südwest Rundfunk ein buntes Potpourri aus spannenden Beiträgen für Kinder ab 7 Jahren.

www.kindernetz.de

radioMikro auf Bayern 2

Podcasts fuer KinderDie Fragen des Lebens leicht erklärt: Warum leben wir eigentlich auf der Erde und nicht auf dem Mars? Kann ich einen Elefanten als Haustier halten?  In der aktuellsten Folge wird sich der Frage gewidmet: Woher kommen eigentlich Fabeltiere? „Drachengebrüll liegt in der Luft, als das Einhorn mit wehender Mähne durch den Wald galoppiert und Meerjungfrauen ihre glitzernden Flossen unter Wasser tauchen. Ganz schön aufregend, diese Fabelwesen! Woher kommen die vielen Geschichten über sie? Hat es sie wirklich mal gegeben?“. radioMikro auf Bayern 2 bietet spannende Themen in kindgerechter Umsetzung – von A wie Archäopteryx bis Z wie Zugspitze!

www.br.de

Die Sendung mit der Maus zum Hören

Wenn mal gerade keine Zeit ist zum Gucken, kann man die Sendung mit der Maus auch auf Podcast hören. Doch Achtung: Hier dreht sich alles rund um Musik. Die Sendungen haben dabei meist ein Überthema, zum Beispiel gibt es in einer Folge lauter Regenlieder, oder Musik zum Schütteln, oder Musik zum Lachen. Aber auch Sondersendungen über Beethoven sind dabei, passend zum Jubiläumsjahr, oder über Jazz, es wird eine Blockflötenbauerin besucht, berühmte Familienbands werden angehört oder Musik aus Südamerika…

Für Eltern erholsam ist nicht nur die Tatsache, dass die Kinder in der Sendung viel lernen, man ist auch weit weg von nervigem Kinderlied-Gedudel und wird stattdessen mit gut ausgesuchter, kindgerechter (und manchmal auch durchaus elterngerechter) Musik erfreut. Wir geben volle Punktzahl!

www.wdrmaus.de

ZDF tivi – logo!

Der ein oder andere kennt die beliebte ZDF Sendung wahrscheinlich noch aus der eigenen Kindheit. Das öffentlich-rechtliche Format ZDF tivi – logo überrascht seit den 90er Jahren mit spannenden Folgen rund um Nachrichten aus der ganzen Welt. Seit einiger Zeit gibt es das ZDF Format auch als Podcast – sogar mit eigenen Kinderreportern. In der neuesten Folge dreht sich alles um unseren Wasserverbrauch. Denn im Durchschnitt verbraucht jeder etwa 4.000 Liter Wasser am Tag. logo!-Reporterin Maral hat einen Tag lang beobachtet, wie viel Wasser sie verbraucht. Hier findet Kinder als auch Erwachsene Tipps, wie sie Wasser sparen können. Nicht verpassen!

www.zdf.de

Schaulicht

Wissenschaft und Humor passen nicht zusammen? Oh doch! In ihrem Podcast „Schaulicht“ überzeugen uns die Macher vom Gegenteil und präsentieren „schwere“ Themen wie Politik oder Physik in kindgerechter Verpackung. Dabei soll sowohl die Neugierde als auch der Verstand der Kinder geschärft werden – übrigens auch ganz gut für Eltern geeignet.

www.schaulicht.de

Kiraka auf WDR

Wenn es mal etwas entspannter zugehen soll, wird am Wochenende (Ausstrahlung jeden Samstag und Sonntag) Kiraka eingeschaltet. Dort wird berichtet wie in Herne im Ruhrgebiet kürzlich eine Giftschlange entfloh. Die Kobra ist ungefähr ein-einhalb Meter lang. „Ihr Biss kann einen Menschen sogar töten. Deshalb wurde mit großem Aufwand nach der Schlange gesucht, sie sollte ja niemanden verletzen.“ Der Podcast des WDR liefert tolle Hörspiele aus der Eigenproduktion und Literatur. Zu hören im Digitalradio DAB oder im Internet unter kiraka.de.

www.wdr.de

Geschichten für Kinder

Hier versammeln sich Lesungen, Geschichten und spannende Hörspiele aus den verschiedenen Sendungen des Bayerischen Rundfunks. Vor allem die Kriminalhörspiele rund um den Agenten „Jimmy Böndchen“ oder „Tom und Larry – total verkatert“ (ab 8 Jahren) machen Freude und sind eine willkommene Unterhaltung. Im Moment sind über 90 verschiedene Episoden verfügbar – da kann man schon eine Weile zuhören.

www.br.de 

Kakadu auf Deutschlandfunk Kultur

Ebenso verzaubert und phantasievoll wie bei Kiraka geht es auch bei Kakadu zu. Der Podcast vom Deutschlandfunk Kultur macht Märchen akustisch lebendig und erklärt gleichzeitig spannende Themen wie: „Was ist gerecht? Und was ist ungerecht? Gummibärchen unter Freunden kann man ziemlich leicht gerecht aufteilen: Jede und jeder bekommt gleich viele. Aber was tut man, wenn welche übrig bleiben? Wer bekommt die?“

Für alle Kinder ab 7 Jahren mit tollen Geschichten über Elfenwälder und geheimnisvolle Mäusehöhlen!

www.kakadu.de

Tolle Hörbücher für Kinder jeden Alters findet ihr hier.

Bilder: Gettyimages

Mein Lotta-Leben: Alles rund um Lotta & Co

Am 29. August 2019 kommt „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ von Neele Leana Vollmar in die Kinos. Wir sind große Fans von Lotta, ihrem Lotta-Leben und den Büchern von Alice Pantermüller und Daniela Kohl. Alles Wissenswerte rund um Lotta erfahrt ihr hier!

Die Kinderbücher rund um Lotta und ihr Leben sind Kult. Jetzt endlich kommt „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ auch auf die Leinwand. Wir freuen uns auf den Film von Regisseurin Neele Leana Vollmar. Damit ihr schon mal wisst, was euch erwartet, haben wir ein paar Infos zusammengestellt.

Wer ist Lotta?

Lotta liebt Latzhosen – und ihre beste Freundin Cheyenne (Foto: Wild Bunch Germany/Martin Rottenkolber)

Lotta Petermann ist die Hauptfigur sowohl im Film als auch in den Kinderbüchern von Autorin Alice Pantermüller und Illustratorin Daniela Kohl.  Sie ist elf Jahre alt und hat es nicht immer leicht. Ihre Eltern sind meist mit sich beschäftigt. Mama Sabine ist auf dem Ayurveda- und Selbstfindungstrip und hängt im Meditationsstudio ihres Gurus Heiner ab. Papa Rainer hat meist den Kopf bei der Arbeit.  Oder versteckt sich hinter der Zeitung. Und von ihren beiden Brüdern wird Lotta andauernd geärgert. Zudem gibt es da auch noch die hochnäsige Berenike von Bödecker. Sie ist Lottas Klassenkameradin und ein Mädchen aus höherem Hause, das mit ihrer arroganten Mädels-Clique herumhängt und die alternative Lotta in ihrer Latzhose nicht dabei haben will. Bei ihr und den Girls geht es um Schminke, Glitzer, Party, Jungs und YouTube-Stars.

Doch zum Glück hat Lotta ihre beste Freundin Cheyenne und ihren Kumpel Paul, die mit ihr durch dick und dünn gehen. Ihre kleine Dreier-Gang haben sie „Die wilden Kaninchen“ genannt.

Wer schreibt die Lotta-Leben Bücher?

Die Lotta-Leben Bücher sind erschienen im Arena Verlag (Foto: Arena)

Die Kinderbuchreihe um Lotta und ihr Lotta-Leben stammt von Alice Pantermüller, die Illustrationen sind von Daniela Kohl. Alice Pantermüller wurde 1968 in Flensburg geboren und lebt mit ihrer Familie in der Lüneburger Heide. Sie studierte zunächst auf Lehramt Deutsch, Kunst und Geschichte und absolvierte ein Jahr als Fremdprachenassistentin in Schottland, bevor sie das Schreiben anfing.

Die freie Illustratorin und Grafikerin Daniela Kohl lebt mit Mann, Hund und Schildkröte über den Dächern von München. Die Lotta-Leben-Reihe umfasst inzwischen 15 Bücher. In allen Bänden berichtet die zehnjährige Lotta humorvoll und witzig von ihrem Leben als „blockflötisch total unbegabter“ Gesamtschülerin mit ihren „zwei Blödbrüdern.“

Wer spielt in der Verfilmung mit?

Laura Tonke (links) als Mutter Sabine und Maggy Hussong als Lotta (Foto: Wild Bunch Germany/Martin Rottenkolber)

Lotta wird gespielt von Newcomerin Meggy Hussong. Ihre beste Freundin Cheyenne und ihr Kumpel Paul werden von Yola Streese und Levi Kazmaier gespielt, die ebenfalls zum ersten Mal vor der Kamera standen. Mama Sabine, die auf dem Esoterik-Trip ist, wird verkörpert von Laura Tonke. Milan Peschel ist Heiner, in dessen Meditations-Studio Sabine Erleuchtung sucht. Den chronisch schlecht gelaunten Papa Rainer spielt Oliver Mommsen. Und Lottas Erzfeindin, ihre arrogante Mitschülerin Berenike von Bödecker, spielt Laila Ziegler. Comedian Caroline Kebekus ist in einer Nebenrolle als Klassenlehrerin Frau Kackert zu sehen.

Lohnt sich das Anschauen?

Ab 29.08.2019 im Kino (Foto: Wild Bunch Germany)

Auf jeden Fall! Regie bei „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ führte Neele Leana Vollmar. Sie drehte auch die überaus beliebten und gelungenen Kinderfilme „Rico, Oskar und die Tieferschatten“ (2014) und „Rico, Oskar und der Diebstahlstein“ (2016). Die „Rico“-Filme sind bereits jetzt echte Kinderfilmklassiker. Auch bei „Mein Lotta-Leben: Alles Bingo mit Flamingo!“ beweist sie erneut ihr Gespür für realitätsnahes, ironisches und liebevolles Erzählen. Die Besetzung, die Drehorte, die witzigen Dialoge, die Kaninchen – hier passt einfach alles! Ein unterhaltsamer, gelungener Familienfilm für den Spätsommer. Kinostart: 29. August 2019.

Ihr wollt noch mehr Tipps für schöne Familienfilme? Hier kommen tierische Kinderfilme, auf die wir uns freuen…!

Sommerliche Looks für den Strandurlaub – A perfect day

Bevor sich der Spätsommer dem Ende zeigt, alle nochmal schnell ins kühle Nass! Die passende Kindermode für den Strandurlaub darf da nicht fehlen. Lässig soll es aussehen, aber auch praktisch funktionieren für all die  Tobereien im Wasser. In Zusammenarbeit mit  Modefotografin Camila Gutierrez und Stylistin Maria Montane inszenierten wir die neue Mode für den perfekten Freundeurlaub unter dem Motto „A perfect day“, die mit sommerlichen Accessoires, knalligem Neon und nostalgischen Streifen Lust auf Sonne macht.

Fotos: Camila Gutierrez
Assistentin: Gabriela Zaldivar
Stylistin: Patricia Cedeno and Maria Montane
Assistentin: Arva Bharmal
Models: Charis, Kaylee, India and Maxwell

Coole Sommerhüte

Achtung, Kopfbedeckung nicht vergessen! Bei tropischen Temperaturen (auch im Spätsommer!) und starkem Sonnenschein sind schützende Hüte, Caps und Mützen gefragt. Zum Oversize Strohhut gesellen sich verspielte Volantshirts für Mädchen, tolle Kinderbrillen mit UV-Schutz oder lässige Retro-Ringelshirts. Für ein bisschen frische Luft sorgen stylische Kinderfächer in tollen Farben.

Streifen auf Sommermode gehen immer!

Wer dachte, die Mode hat sich an Streifen satt gesehen, hat weit gefehlt. Auch in diesem Sommer erobert der Marine Look wieder die Kindermode. Doch Blau und Weiß war gestern! Diese Saison kommen die Streifen in knalligen Neonfarben daher. Unter anderem gesehen bei Caramel London sowie Wander and wonder. Wunderbar harmonisch wirkt Neon übrigens auch zu sanfteren Pastelltönen!

Lesen am Strand – Kinderbücher für den Urlaub

Langweilig am Strand? Die passende Strandlektüre für Kinder haben wir auf lunamag für euch zusammengestellt. Von lustigen Kaninchengeschichten über spannende Klassenreisen bis hin zu
abenteurlichen Dschungel Stories – hier dürfte für jeden etwas dabei sein. Notfallplan: Durch Mamas Modezeitschrift blättern!

Ab ins Wasser!

Bunte Rüschen und kleine Blumenmuster erobern die Kinderbademode.  Kein Strandtuch zur Hand? Dann einfach den Oversize Turban als Handtuch umfunktionieren! Kleine Schnorchler, nicht die Taucherbrille vergessen!

In freundlicher Zusammenarbeit mit:

Caramel London, Wander and wonder, Long live the queen, Coco au lait, Aymara, Lorna Murray, Carla Colour und Junia Kids Sunglasses

YouTube für Kinder: Das sind die besten kinderfreundlichen Kanäle

YouTube ist alles andere als nur ein Tummelplatz für Gamer oder Beautyblogger – die Plattform bietet auch jede Menge für Kinder! Damit man im Video-Dschungel nicht den Überblick verliert, kommen hier neun Youtube Kanäle speziell für Kinder.

YouTube als Alternative zum herkömmlichen Fernsehprogramm | Foto: Getty

 

Schlaufuchs: Origami mit Kindern

Was kann man wohl alles mit Papier anstellen? Dieser Frage geht der Youtube Kanal auf spielerischer Weise auf den Grund. Von komplizierten Origami bis hin zu ganz einfachen Anleitungen zum Basteln mit Papier für Weihnachten, Geburtstag oder einfach nur so für Eltern und Geschwister. Einfach ein buntes Blatt Papier geholt, Video an und los geht’s.

Zum Youtube Kanal geht es hier – Basteln mit Papier..

Bibi und Tina – Für alle Fans der kleinen Hexe

Der offzielle Kanal von Bibi und Tina bietet Hörspiele, kleine Abenteuer, exklusive Interviews und witzige DIYs zum Nachmachen. Jeden Monat kann man sich hier zudem ein neues Lieblingshörspiel wünschen und die Episode, die am häufigsten gewählt wurde, geht pünktlich am ersten des Monats Online.

Zum Youtube Kanal geht es hier – Bibi & Tina.

DIY Kids Club – Kreative Ideen von Kindern erklärt

Das Ziel des Kanals ist es laut eigener Aussage der Macher, die Medienkompetenz der Kinder zu schulen. Indem die Kinder hier selbst eigene Videos entwerfen, werden Medien verständlicher in ihrer Nutzung und Wirkung auf ihre Umgebung.

Als Projekt der Medien-AG in einer Schule in Frankfurt am Main gibt es hier die dabei entstandenen kleine DIYs, Trickfilme, Experimente und How-to-Videos, von Kindern für Kinder erklärt.

Zum Youtube Kanal geht es hier – Diy Kidsclub Kinderkanal.

Spielerisch lernen –  KinderlernTV

Auf KinderLernTV lernen die kleinen ganz spielerisch Farben, Zahlen und Formen. Die niedlichen Cartoons rund um Peppa Wutz, Paw Patrol und Max dem Bagger helfen Kindern beim Verstehen und erklären selbst komplizierte Dinge ganz einfach.

Zum Youtube Kanal geht es hier – KinderlernTV.

Kinderfilme und  Kinderserien – Kixi

Wenn es draußen regnet und man einfach mal keine Lust auf Basteln und durch die Wohnung toben hat, bietet der Youtube Kanal Kixi viele tolle kostenlose Kinderfilme und Serien. Mit dabei sind auch Hörspiele und kurze Lernvideos, sodass ein verregneter Nachmittag gerettet ist.

Zum Youtube Kanal geht es hier – Kixi, Kinderfilme, Kinderserien.

My Animation Kids – Animationsspaß für Kinder

Mit MyAnimationKids werden die etwas älteren Kinder ab acht Jahren angesprochen. Hier gibt es wöchtenlich neue Trickfilme, die von lustig bis ein wenig gruselig die nötige Portion Abwechlsung gegen Langeweile bieten.

Zum Youtube Kanal geht es hier – MyAnimationKids.

Es war einmal … – Märchen für Kinder

Es ist wie es ist: Kaum ein Elternpaar hat immer Zeit, wenn das Kind unbedingt eine neue Geschichte hören will – und genau für diese Situationen gibt es den Youtube-Kanal Märchen für Kinder. Hier findet man neben schönen Gute-NachtGeschicht auch den ein oder anderen Märchenklassiker für zwischendurch. Immer unterlegt mit kleinen liebevollen Zeichnungen werden hier Geschichten von Königen, Meerjungfrauen und sprechenden Hasen erzählt, die nicht nur beim Einschlafen Spaß machen.

Zum Youtube Kanal geht es hier – Märchen für Kinder.

Besser lernen – Scoyo

Hand aufs Herz: Welche Mama und welcher Papa weiß noch, was man vor knapp 20 Jahren mal im Mathematikunterricht „dran“ war? Sollten die Kleinen – und indem Fall auch Großen – also Unterstützung im Lernstoff brauchen, kann man einfach mal bei Scoyo reinsehen. Die deutschlandweit größte Online-Lehrplattorm orientiert sich an den unterschiedlichen Bildungsplänen der 16 Bundesländer. Mithilfe von altersgerechten und mediendidaktischen Zeichentrickwelten, werden die Fächer Deutsch, Mathematik, Englisch, Biologie, Physik, Chemie und Kunst erklärt. Es gibt über 4.000 Lerngeschichten, Übungen und Tests für die 1.-7. Klassen.

Zum Youtube Kanal geht es hier – Scoyo.

Samson und Co. Online – Die Sesamstraße

Die Sesamstraße ist seit 40 Jahren eine der erfolgreichsten Kindersendungen im deutschen Fernsehen. Höchste Zeit, dass man die Abenteuer rund um Samson, Ernie und Elmo auch im World Wide Web findet. Hier kann man sich die Folgen immer wieder ansehen und dabei jedes Mal etwas lernen.

Zum Youtube Kanal geht es hier – Sesamstraße.

Ihr habt einen angehenden Schulanfänger zuhause? Hier steht, was Kinder zum Schulanfang können sollten.

Knete selber machen – Ganz einfach in nur vier Schritten!

Kneten gehört wohl bei den meisten Kindern auf die Liste der Lieblingsbastelbeschäftigungen. Die Konsistenz der Knete ist dabei ebenso faszinierend wie die unterschiedlichen Figuren und Welten, die Kinder dadurch erschaffen können.

„Mom Hacks-Die genialsten Tipps & Tricks für Eltern zum Selbermachen“, von Julia Lanzke, erschienen im GU Verlag; ca. 15€; ISBN-10: 3833861258

Knete ist eigentlich ganz einfach selbstgemacht und dennoch besorgt man sie oftmals im Geschäft. Der Vorteil beim Selbermachen ist stets der, dass ihr wisst, was drin steckt. In eurer Version werden keine Konservierungsstoffe, Duft- oder Schmierstoffe oder gar Mineralöle zu finden sein. Wie gut, denn viele Kinder nehmen die Knete in Mund, wollen probieren und halten sie darüber hinaus lange in ihren Händen.

Julia Lanzke hat eine einfache Anleitung für uns parat und zeigt wie Knete in wenigen Schritten selber hergestellt werden kann. Auf den 192 Seiten ihres Buches „Mom Hacks“ finden Eltern über 120 hilfreiche Hacks für Haushalt, lange Autofahrten, langweilige Regennachmittage und vieles mehr. Clevere Hacks, die das tägliche Leben mit Kindern um einiges erleichtern können und für viele Alltagsprobleme einfache Lösungen bieten.

Knete einfach selbstgemacht

Was ihr braucht:

-20 gehäufte Esslöffel

-Mehl 15 Teelöffel Salz

-250 Milliliter Wasser

-2 Esslöffel Öl

-Lebensmittelfarbe in den Farben eurer Wahl

Darüber hinaus benötigt ihr alte verschließbare Marmeladen/-oder Weckgläser, in denen ihr die Knete aufbewahren könnt sowie Handschuhe, um den direkten Kontakt mit der Lebensmittelfarbe zu vermeiden.

Und so funktioniert’s:

Schritt 1

Gebt das Mehl in eine große Schüssel und fügt Salz, Öl und Wasser hinzu. Verknetet alle Zutaten, damit daraus ein glatter Teig entsteht. Wenn die Masse zu klebrig und nass ist, einfach noch etwas Mehl hinzugeben. Ist die Konsistenz zu trocken, gebt ein wenig Wasser dazu.

(c) Julia Lanzke

Schritt 2

Nun könnt ihr den Teig in mehrere Portionen einteilen. Das hängt davon ab, wie viel Knete ihr in unterschiedlichen Farben entstehen lassen wollt. Nun drückt die einzelnen Knetportionen in der Mitte mit dem Daumen ein, so dass eine Mulde entsteht.

(c) Julia Lanzke

Schritt 3

Nun kommen die Handschuhe ins Spiel. Tropft vorsichtig ein wenig Lebensmittelfarbe in die Mulde hinein. Je mehr Farbe ihr hinzugebt, desto farbintensiver wird die Knete am Ende sein. Wenn ihr weniger Farbe nutzt, entstehen eher pastell-ähnliche Farben.

(c) Julia Lanzke

Schritt 4

Nun müssen die Knetportionen nur noch gut durchgeknetet werden, damit sich die Farbe gleichmäßig verteilen kann. Fertig!

Tipp: Wenn die Knete fest verschlossen aufbewahrt wird, bleibt sie bis zu acht Wochen elastisch.

(c) Julia Lanzke

Bilder im Beitrag: (c) Julia Lanzke/GU Verlag

Slider/Teaserimage: Gettyimages

Weltraum, Astronauten & Raketen: 30 spacige Produkte für Kinder

Was für ein Abenteuer: Die Mondlandung vor 50 Jahren. In der Nacht vom 20. auf den 21. Juli 1969 betrat Neil Armstrong  als erster Mensch den Mond – eine Jahrhundertsensation. Das Thema Weltraum fasziniert noch immer jede Generation von Groß bis Klein.

Zahlreiche Marken nehmen sich dieses Jubiläums-Jahr zum Anlass, ihre Kollektionen im Zeichen von Raumfahrt, Astronauten, Raketen & Co zu gestalten. Wir zeigen euch eine spacige Auswahl passend zum Thema Weltraum.

Wissenswertes über den Kommandanten der Apollo 11

Bereits im Alter von 17 Jahren erhielt der US-Amerikaner Neil Armstrong (1930-2012) seine Pilotenlizenz. Er studierte Flugzeugingenieurwesen und wurde vom amerikanischen Militär als Kampfpilot verpflichtet.

Nach seinem Studienabschluss in Luftfahrttechnik begann er als Testpilot für das National Advisory Committee for Aeronautics zu arbeiten, einem Vorgänger der NASA. Nachdem sich einige Jahre später folglich die NASA bildete, begann Armstrong dort seine Karriere als Kommandant. Als Astronaut für die Weltraummission Apollo 11 war er der erste Mensch, der den Mond betrat.

Mit ihm nahmen ebenso Edwin „Buzz“ Aldrin und Michael Collins an dem Flug zum Mnd oteil. Rund 600 Millionen Menschen weltweit verfolgten dieses große Ereignis in der Menschheitsgeschichte.

Produkthighlights passend zum Thema Weltraum

Astronauten und Raketen sind bei zahlreichen Kindern auch unabhängig des Jubiläums der Hit. Das sind unsere Produkthighlights rund um das Thema Mondlandung, Weltraum und Raketen!

Spielen und Dekorieren im Zeichen der Raumfahrt

Abgespaced: Kleidung im Weltallfieber

Natürlich können eure Kinder auch modisch ihre Liebe zum Weltraum ausleben. Wir zeigen eine Auswahl, mit der das passende Einkleiden zum Kinderspiel wird.

Teaser/Slider: Hersteller/Collage Maria Mittendorf

 

Editorial: Little City Dweller – Coole Mode für die Übergangssaison

Wenn eine Saison endet, öffnet eine neue! Die Schule fängt wieder an und es ist Zeit, den Badeanzug auszuziehen und Herbstkleidung zu tragen.

Für diejenigen, die sich mit den üblichen Wollpullovern in Kombination mit klassischen Hosen nicht zufrieden geben, gibt es hier die Lösung. Eine Extraportion Coolness! Die Fotografin Evgenia Karica zeigt lässige Streetstyle-Looks, die die Sommermode in den Herbst transportieren. Prints, Graffiti und Kapuzenpullover sind unkompliziert und lassen sich das ganze Jahr tragen.

Lässige Streetstyle-Looks für Kinder

Die kurze Latzhose sieht auch zu Gummistiefeln noch supercool aus. Hier könnte man sogar im Herbst den Lagenlook anwenden und eine Leggins drunter tragen. Abgeguckt von Fahrradkurieren…
Romper – Feathered Breaths, T-Shirt – Toby Tiger, Socken – Pals Socks, Regenstiefel – Dksuko, Baseball cap – Takko

Eine Weste über dem Sweater hält gerade an den richtigen Stellen warm, trotzdem bleibt genug Bewegungsfreiheit… Hier das Modell aus Jeans im 80ies Look.
Links: Sweatshirt – Molo, Weste – NUNUNU, Shorts – Butter, Socken – Molo, Schuhe – Zosyns, Sonnenbrille – Tedi
Rechts: Sweatpants – Kiki&koko, Sweatshirt – Molo, Rucksack- Molo, Socken – Molo, Schuhe – Hobibear, Mütze- Vintage

Rechts: Bomber – Molo, T-Shirt – NUNUNU, Shorts – dopodopo, Socken – Molo, Schuhe – Hobibear

Dieser Look mit braunem Cord-Jacket und sandfarbener Chinohose ist auf den ersten Blick etwas klassischer, Sweater und hohe Boots bringen jedoch die benötigte Portion Coolness.
Hose – H&M, Jacke – Bon’a parte, T-Shirt – Chaser kids, Gürtel – Name it, Sonnenbrille – H&M, Socken – Molo, Schuhe – Vintage

Immer die Lieblingsmusik auf den Ohren – mit Kopfhörern für Kinder kein Problem… Die Kapuzenjacke ist ein unheimlich vielseitiger Klassiker und gehört in jeden Kleiderschrank!
Rechts: Shorts  – Molo, Hoodie – Molo, T-Shirt -dopodopo, Socken – Tia Cibani, Schuhe – Geox, Kopfhörer – H&M

Photography, direction & styling: Evgenia Karica / Smiley Kids Photo

Model: Michel / Agencies – Sugar kids, Sonntagskinder and Wunschgesichter

 

Kindermode Trend – Sweater liebt Plisseerock

Plissee ist nicht nur etwas für adrette Kinder! Im Herbst wird der einst spießige Faltenrock mit coolen Sweatern und Statements getragen. Startochter Stella Luna macht den Kindermode Trend einmal vor und trägt zur Filmpremiere Sweater mit Plissee!

Star Style: Ellen Pompeo & Stella Luna

Den meisten ist sie wahrscheinlich durch die erfolgreiche US-Serie „Grey’s Anatomy“ bekannt. Hauptdarstellerin Ellen Pompeo spielt im Krankenhaus-Drama eine ehrgeizige Ärztin und Mutter. Auch privat ist Ellen Mama von drei Kindern. Seit rund 12 Jahren ist der Hollywood Star mit Musikproduzent Chris Ivery verheiratet. Der Ehe entsprangen drei Kinder, zwei gebar eine Leihmutter für die Schauspielerin.

Foto: Christopher Polk

Zur Premiere des Disney Films „A Wrinkle In Time“ im El Capitan Theatre erschien Ellen mit ihrer Tochter. Stella Luna (!) Ivery trug zum Filmdebut einen lässigen grauen Sweater zum mädchenhaften Plisseerock in Pastelltönen. Ein cooler Stilbruch, den man kinderleicht mit den aktuellen Herbstkollektionen nachstylen kann!

 

Statement Looks

Nimm es mit Humor! Auch wenn viele Faltenröcke mit knalligen Farben und schimmernden Stoffen daher kommen, darf gerne noch ein Fünkchen Humor hinzugefügt werden. Coole Herbstsweater von Labels wie MSGM oder Mini Rodini zaubern dem Look ein Lächeln ins Gesicht!

Stay wild!

Kinder einfach mal Kinder seien lassen! Wir lassen der wilde Seite freien Lauf und unterstützen den verspielten Kinderlook mit frechen Applikationen auf Hoodies (gesehen bei BangBang), Animal Prints oder rockigen Logoprints. Den passenden Zweiteiler schaffen feminine Faltenröcke von Gucci bis Zara.

 

Slider- & Teasercollage: Getty Images / Maria Mittendorf

5 umweltfreundliche Produkte für den Schulalltag

Wenn die Schule wieder losgeht gibt es auch neues Schulzeug – und das darf gerne auch nachhaltig sein. Hier sind fünf umweltfreundliche Produkte, mit denen das klappt!

Erst schreiben dann pflanzen

Ist von einem einem normalen Bleistift nur noch der kleine Stummel übrig wirft man ihn in den Müll. Ganz anders die Stifte bei Sprout. Denn diesen kann man – wie der Name schon verrät –  einpflanzen! Daraus wachsen dann Blumen oder aber Kräuter, wie Basilikum oder Salbei. Dafür einfach den Stummel in die Erde stecken, dann Wasser dazu geben und nach knapp sieben Tagen gibt es schon die ersten kleinen Sprossen.  Damit das funktioniert gibt es an jedem der Sprout Bleistifte eine kleine wasserlösliche Kapsel. In die Erde gesteckt und mit Wasser übergossen, löst sie sich langsam auf und der Samen kann anfangen zu wachsen.

Sprout, Bleistifte, ca. 12 Euro; über avocadostore.de

Schulranzen aus nachhaltigem Material

Bei ergobag gehen Bildung und Nachhaltigkeit Hand in Hand. Denn für die Herstellung ihrer Schultaschen verwendet die Kölner Firma recycelte Pet-Flaschen. Jedes Kind, das seine Bücher mit einem ergobag zur Schule transportiert, hat nicht nur den perfekten Schulbegleiter, sondern tut auch der Umwelt etwas gutes. Denn in einem ergobag pack-Set stecken insgesamt 36 recycelte 0,5 Liter Pet-Flaschen. So konnten seit dem Bestehen von ergobag inzwischen 42 Millionen PET-Flaschen recycelt werden. Pet-Recycling ist zwar auch ressourcenaufwendig, aber im Vergleich zu Stoffen, die nicht aus recycelten PET-Flaschen bestehen, sparen wir eine Menge Wasser (-20%), Energie (-50%) und somit CO2-Emissionen ein. Besser lassen sich Bildung und Nachhaltigkeit kaum vereinen.


ergobag, Schultasche, ca. 200 Euro; über ergobag.de

Nachhaltige Lunchboxen

Die stylischen Lunchboxen aus hochwertigem Edelstahl von black+blum sind der perfekte Begleiter für den nachhaltigen Transport von gesunden Lunchpaketen. Sie ist auslaufsicher und kann sogar als Ofenform verwendet werden.

Black + plum, Lunchbox, ca. 26 Euro; über connox.de

Wachsmalstifte ohne Plastik

Viele Wachsmalstifte verursachen durch ihre Verpackung unnötigen Plastikmüll. Ganz anders die Wachsmalstifte von Stockmar. Komplett aus Bienenwachs hergestellt kommen sie in einer schönen Papierhülle und sind im Gegensatz zu petrochemischen Wachsen vollkommen ungiftig.

Stockmar, Wachsmalstifte, ca. 9 Euro; über waldorfshop.eu

Filzstifte zum auffüllen

Faserschreiber und Filzstifte sind bei allen Kindern sehr beliebt, vor allem deshalb, weil sie ordentlich Farbe aufs Papier bringen und – anders als etwa Wachsmalkreiden – beim Malen weniger Mühe bereiten. Dabei enthalten viele  Filzstifte  Lösungsmittel – insbesondere die wasserfesten Permanent-Marker.
Und natürlich – einmal „leer gemalt“ landen sie dann ganz schnell im Müll.
Wenn es also unbedingt Filzstifte sein müssen, dann doch am Besten nachfüllbar.
Die easy Aqua Pen lassen sich ganz einfach mit Wasser wiederauffüllen und halten so viel längere Mal-Sessions aus.

ökonorm, Aqua Easy Pen, ca. 9 euro; über memolife.de

 

 

 

Titelbild: istock

Juvia macht Mini Me Mode – Interview mit Gründerin Judith Dommermuth

Gemütlichkeit im Doppelpack – das deutsche Label von Judith Dommermuth überzeugt mit 24/7 Loungewear für die ganze Familie. Wir sprachen mit der Working Mum über Mini Me-Trends und kuschelige Outfits für Klein und Groß.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JUVIA (@juviacollection) am

Welche Intention steckte hinter der Gründung von Juvia?

Als ich Juvia entwickelt habe, wollte ich eine Kollektion entwerfen, die ich selbst am Markt nicht gefunden und vermisst habe! Gemütliche, kuschelige Outfits mit denen man sich zuhause wohlfühlt, die aber stylish genug sind, um mit ihnen auf Reisen zu gehen oder sie auch lässig im Alltag stylen zu können.

Welche Werte stecken hinter der Marke?

Als Unternehmen für die ganze Familie sind uns bestimmte Werte sehr wichtig: zum Beispiel, dass unsere Produktion in Europa ist. Wir produzieren 96% unserer Ware in Portugal! Für die kommende Saison setzten wir immer stärker auf biologisch abbaubare Polybags und umweltfreundliche Verpackungen.
Außerdem stehen das Team und die Menschen bei uns im Mittelpunkt! Wir sind 28 Frauen und 2 Männer und unser Teamgeist ist besonders groß. Diese harmonische und fröhliche Stimmung und der familiäre Umgang in der Firma machen einen großen Teil unserer Philosophie und auch unseres Erfolgs aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von JUVIA (@juviacollection) am

Erzählen Sie uns über Ihre aktuelle Kinderkollektion!

Die aktuelle Kollektion lebt durch fröhliche Farben, gerade die pinken Palmen Prints machen Mama und „Mini Me“ Tochter Spaß! Für die Jungs ist der hellgraue Camouflage mein absoluter Lieblingslook!

Wie erklären Sie sich den Mini Me Trend?

Die „Mini Me“ Kollektion ist entstanden, weil ich viele Freundinnen mit kleinen Kindern habe. Während der Schwangerschaft und auch danach haben meine Freundinnen fast nur Juvia getragen. Als die Kinder dann größer wurden, kam immer wieder der Wunsch nach gemütlicher Loungewear für die Kinder. Die Idee, die Looks passend zu der Women Kollektion zu machen, kam dann ganz automatisch. Der „Zwillings Look“ mit Mama ist ja auch total angesagt. Kinder lieben es, sich anzuziehen wie ihre Eltern und welche Mama findet es nicht total süß, ihre Kleinen im gleichen Look zu stylen? Wenn das Outfit dann auch noch kuschelig und bequem ist, will man es gar nicht mehr ausziehen!

Bilder: PR

Festival mit Kind – Diese Festivals eigenen sich für die ganze Familie

Festival mit Kind – das klingt nach einem großen Abenteuer! Mit unseren Tipps können auch Festivals mit dem Nachwuchs zu einer ganz stressfreien Sache werden. Kopfhörer auf, Popcorn her und ab auf Papas Schultern!

Flexibel sein ist wichtig und nicht zu viele Bands einplanen!

„Ich liebe es, wenn ein Plan funktioniert“ Hätte das A-Team aus der gleichnamigen TV-Serie kleine Kinder an Bord, wüsste es, dass Pläne mit dem Nachwuchs nicht immer aufgehen. Aber wenn’s mal chaotischer zugeht, ist das gar nicht weiter wild. Legt  einfach zuvor fest, welche Bands und Acts Ihr gerne sehen möchtet. Dabei macht es keinen Sinn, von einem Konzert zum nächsten zu hetzen, wenn plötzlich jemand Hunger hat oder mal aufs Klo muss. Lieber ein paar Minuten mehr als zu wenig einplanen. Dann sind nicht nur die Kinder, sondern auch ihr selbst wesentlich entspannter! Wer sich im Hochsommer auf ein Festival mit Kind begibt, kommt um die grobe Vorbereitung nicht herum. Dabei erfordern die unterschiedlichen Festivals unterschiedliches Equipment. Wir bringen für Euch etwas Licht ins Dunkel, präsentieren die größten Festivals und sagen, was bei einem Besuch mit Kindern zu beachten ist. Kleiner Tipp vorab: Jetzt schon mal nach den Tickets fürs kommende Jahr 2020 schauen, viele Festivals sind bereits ein Jahr im Voraus ausgebucht.

luna_festivalmitkind
Auf Papas Schultern kann auch der Nachwuchs die Bühne sehen | Foto: Getty

Lollapalooza (07. + 08. September 2019)

Das wohl kinderfreundlichste Festival von allen! Das Lollapalooza begeistert nicht nur Erwachsene mit seinem großen Angebot an Fahrgeschäften (unbedingt Riesenrad fahren!) und Musik-Acts. Auch für die Kleinen wird jede Menge geboten. Auf dem parallel stattfindenden Kidzapalooza wird der Nachwuchs von einem Pädagogenteam betreut und kann sich über tolle Kinderkonzerte freuen. Separate Babycorner mit Wickelmöglichkeiten und Kinderwagenparkplatz lassen das Berliner Festival zu einem Traum für alle musik-
begeisterten Eltern werden.

Rock am Ring (05.- 07. Juni 2020)

Ob „Rock am Ring“ oder „Rock im Park“, die beiden Musikfestivals in der Eifel und im Frankenland sind ein echtes Muss für alle Rockfans. Das Schöne daran: Auch Familien kommen auf ihre Kosten! Kinder zwischen acht und 14 Jahren dürfen die Konzerte zusammen mit einem personensorgeberechtigten Begleiter besuchen. Die recht weitläufigen Gelände verfügen allerdings über wenig Schattenzonen und Rückzugsmöglichkeiten. Daher unbedingt ausreichend Sonnenschutz und Kopfbedeckungen einpacken! Auch wichtig: Habt immer eine Flasche Wasser
pro Familienmitglied bei euch. Geleerte Flaschen können auf Nachfrage am Getränkestand aufgefüllt werden.

Melt! (17 – 19. Juni 2020)

Europas größtes Indie- und Elektrofestival „Melt!“ liegt mitten in der Natur nördlich von Leipzig, umgeben von Abraumbaggern, die eine tolle Kulisse für Lichtprojektionen liefern. Kindern unter zwölf Jahren bleibt der Zugang zum Gelände leider auch in Begleitung eines Erwachsenen verwehrt. Wer mit seinem älteren Nachwuchs anreisen möchte, sollte neben dem Sonnenschutz unbedingt auch an den Gehörschutz denken. Kinderohren sind nämlich bis zum 16. Lebensjahr noch sehr sensibel und können durch die laute Musik stark angegriffen werden.

Hurricane (19. + 20. Juni 2020)

Seit 1997 findet das Hurricane Festival auf der Motorrad-Sandrennbahn Eichenring in Niedersachsen statt. Mit mehr als 70.000 Besuchern zählt es zu den größten Musikfestivals in Deutschland. Kinder dürfen ab sechs Jahren in Begleitung eines Erwachsenen auf das Gelände. Wer in den letzten Jahren das Rockfestival besucht hat, weiß: Unbedingt wasserfeste Regenkleidung und Gummistiefel mitbringen! Das Hurricane Festival stand bereits oft unter Wasser. Gehörschutz auf die Ohren, Stiefel an die Füße und nichts wie ab vor die Bühne!

Wacken (27.Juli – 2. August 2020)

Wacken mit KindWer dachte, das Metal-Festival Wacken wäre nur etwas für Hartgesottene und Erwachsene, hat weit gefehlt. Kinder ab bereits sechs Jahren dürfen in Begleitung der Eltern headbangen, was das Zeug hält. Als eines der größten und zugleich friedlichsten Festivals in Deutschland lädt das Wacken in diesem Jahr übrigens zum großen Jubiläum: Im gleichnamigen Dorf in Schleswig-Holstein werden mit rund 75.000 Besuchern 30 Jahre Metal gefeiert. Unbedingt an den Gehörschutz für die Kleinen denken! Sollte doch mal etwas schiefgehen, sind eure Kinder mit einem Notfallarmband für alles gewappnet. Oft werden die nützlichen Bänder kostenlos für Kinder bis 14 Jahre verteilt. Darauf lassen sich Namen und Kontaktdaten notieren, sodass die Kids schneller ausfindig gemacht werden können. Oder einfach Zettel mit eurer Telefonnummer vorbereiten und in die Hosentaschen der Kinder stecken. Zusätzlich immer einen festen und auffälligen Treffpunkt vereinbaren, sollte man sich doch mal verlieren. Und informiert euren Nachwuchs darüber, dass er Festivalmitarbeiter ansprechen und im Notfall um Hilfe bitten kann.

Slider: Getty Images

Pandabären: Warum Babys so selten sind

Die Spannung ist groß: Erwarten die süßen Pandabären im Berliner Zoo zum ersten Mal Nachwuchs? Bei einer Pressekonferenz am 14. August wurde die Schwangerschaft von Pandabären-Weibchen Meng Meng noch nicht hundertprozentig bestätigt. Aber die Anzeichen verdichten sich. Es wäre eine Sensation. Denn Pandas werden nur sehr selten schwanger.

Sollte sich diese Nachricht in den kommenden Wochen bestätigen, dann wird sich der Berliner Zoo in Zukunft über noch mehr Besucher freuen können. Er ist seit 2017 das Zuhause des Panda-Paares Meng Meng (6) und Jiao Qing (9). Die beiden Tiere sind eine Leihgabe aus China und dürfen 15 Jahre in Berlin bleiben. Dafür bezahlt der Berliner Zoo jährlich eine Million US-Dollar. Das Geld soll in China zur Unterstützung von Artenschutzprojekten verwendet werden.

Pandabären sind vom Aussterben bedroht

In ihrer Heimat China leben Pandas in den Bergwäldern, sind aber aufgrund der fortschreitenden Rohdung vom Aussterben bedroht. Hinzu kommt, dass Pandabären nur relativ selten schwanger werden. Die Paarungszeit fällt in die Monate März bis Mai – dann finden sich die sonst einzelgängerischen Tiere zu Paaren zusammen. Die Befruchtung ist dann nur in einem sehr knapp bemessenen Zeitraum möglich, dieser liegt zwischen 24 Stunden und 3 Tagen. In Berlin wurde deshalb bei der Paarung von Men-Meng und Jiao Quing im April etwas nachgeholfen:  Unter Aufsicht und in Rücksprache mit eigens angereisten Experten aus China erfolgte nach dem natürlichen Akt eine künstliche Besamung.

 

Pandabären: Weil sie so selten Nachwuchs bekommen können, sind sie vom Aussterben bedroht. Foto: Getty

Pandabärin scheint schwanger zu sein

Nun scheint es tatsächlich geklappt zu haben. „Bisher spricht vieles dafür, dass wir uns schon bald auf schwarz-weißen Nachwuchs freuen dürfen“, erklärte Zoo-Direktor Andreas Knieriem am Mittwoch bei der Pressekonferenz. Bei Pandabärin Meng Meng wurden in den letzen Wochen regelmäßig regelmäßig Ultraschall- und Hormon-Untersuchungen durchgeführt. „Das Ergebnis der letzten Untersuchung am 14. August: Die Eierstöcke sind aktiviert, die Gebärmutter ist deutlich vergrößert, eine kleine Wölbung, bei der es sich um ein oder zwei Embryos handeln könnte, ist sichtbar. Auch wenn es bei Pandas häufiger zu Scheinträchtigkeit kommt, gehen wir bisher zu etwa 85 Prozent davon aus, dass Meng Meng tatsächlich Nachwuchs erwartet“, erklärte Thomas Hildebrandt, Reproduktionsspezialist des Leibnitz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung. Auch das Verhalten des Weibchens hatte sich in letzter Zeit verändert.

Große und kleine Panda-Fans freuen sich

Die Vorfreude auf den tierischen Nachwuchs ist bei Kindern und Erwachsenen bereits groß. Die hübschen Pandabären sind das einzige Panda-Pärchen überhaupt in einem deutschen Zoo und seit ihrer Ankunft 2017 ein echter Publikumsmagnet. Sollte es mit einem oder zwei Baby-Pandas klappen, dürfte der Andrang noch größer werden. Wir sind gespannt und drücken die Daumen!

Eure Kinder stehen auf Tiere? Auch in der Mode geht es diesen Sommer ziemlich tierisch zu: Hier findet ihr coole Kindermode mit Tierprints! Und auf der Leinwand gibt es ebenfalls jede Menge Tiere zu bewundern: Auf diese tierischen Kinderfilme freuen wir uns 2019!

Das Video des niedlichen niesenden Panda-Babys ist seit Jahren ein YouTube-Hit:

 

Bild: Getty

Steiermark: Die schönsten Tipps für den Familienurlaub in Österreich

Die blühende Region unweit von Graz hat für einen Familienurlaub eine Menge zu bieten. Wer abseits ausgetretener Touristenpfade gemütliche Ferien mit Kindern verleben will, ist in der Steiermark, genauer gesagt in der Oststeiermark, genau richtig. Wir haben ein paar schöne Tipps für euch…

Overtourism ist hier noch ein Fremdwort. Die Urlaubsregion garantiert entspannte Familienzeit. Von den Einheimischen wird die Oststeiermark als „Garten Österreichs“ bezeichnet und tatsächlich besticht die Gegend durch ihre Natur in der sich sanfte Hügel mit Weinbergen abwechseln, dazwischen finden sich gemütliche kleine Städtchen mit netten Cafés, kleinen Geschäften, gemütlichen Biergärten oder einem Buschenschank. Ungefähr dreißig Minuten von Graz entfernt und unweit des Dreiländerecks Österreich, Slowenien, Ungarn wird Entschleunigung groß geschrieben.

Die Urlaubstage lassen sich bunt und vielfältig gestalten. Eine Wanderung durch die Raabklamm sollte man auf keinen Fall verpassen. Die ganze Tour mit über 12 Kilometern ist für kleine Mitreisende etwas zu lang, aber es gibt mehrere Einstiegsmöglichkeiten zum Akürzen. Wem das immer noch zu anstrengend ist der kann mit lustigen Alpakas Spazieren gehen oder eine E-Bike-Tour zum Beispiel auch entlang der Raab machen. Es gibt verschiedene Museen, Kletterparks, viele Badeseen, Burgen und Schlösser die eine Besichtigung lohnen.

Tipp: In der Region wird die sogenannte Genußcard angeboten. Sie garantiert bei vielen Ausflugszielen freien Eintritt. Ab der ersten Übernachtung in einer Unterkunft der Region wird sie den Urlaubern kostenlos zur Verfügung gestellt. Über 200 Attraktionen sind damit ohne zusätzliche Eintrittskosten zu besichtigen.

Die schönsten Ausflugsziele für Kinder in der Oststeiermark

Freizeitpark Stubenbergsee

Der nostalgische kleine Park gehört seit Generationen zu den Attraktionen des Stubenbergsees. Hier gibt es neben Cartbahn, Autoscooter auch Sportboote mit Elektromotor, Schiffschaukeln und jede Menge andere spannende Fahrgeschäfte. Ein Highlight ist der Nautic-Jet: Dabei wird man mit einem kleinen Boot eine Rampe hochgezogen und saust dann voll Karacho und mit großer Welle zurück ins Wasser. Bezahlt wird mit Jetons, die man sich an einem Automaten „ziehen“ kann. Der Park ist ab Mitte März bis Oktober geöffnet.
freizeitpark-stubenbergsee.at

Schloß Herberstein

Seit dem 17. Jahrhundert werden auf der weitläufigen Schloßanlage bereits Wildtiere gehalten. Heute gibt es Gehege mit Löwen, Geparden, Antilopen, Bisons und viele, viele Vogelvolieren. Beliebt ist natürlich der Streichelzoo in dem sich unter anderem Zwergziegen tummeln, die auch mal neugierig ein Hosenbein anknabbern ansonsten aber harmlos sind und sich gerne mit Futter bestechen lassen. Es gibt mehrere Spielplätze, Picknickecken, Cafés, einen Biergarten und schließlich den schönen Schloßgarten, der üppig bepflanzt und wirklich sehenswert ist. Für einen Besuch in Herberstein sollte man schon einige Stunden einplanen.
tierwelt-herberstein.at

Erlebnistherme H2O

Das Spaßbad hat alles, was Kinder sich wünschen: Verschiedene Außen- und Innenbecken, den Colorado-River Strömungskanal, die Doppelreifenrutsche Blauer Blitz, ein Wellenbecken, einen Kleinkindpool, einen Entenpool für Babys… Im Sommer werden auf der großzügigen Liegewiese draußen außerdem noch Hüpfburgen aufgebaut und es gibt ein vielfältiges Animationsprogramm für die Kleinen. Nicht nur für einen verregneten Tag genau das richtige Ziel, wenn sich die Kids austoben wollen.
hoteltherme.at

Oststeiermark mit Kindern
In der Erlebnistherme H2O gibt es im und außerhalb des Wassers jede Menge Action für Kinder.

Sommerrodelbahn Koglhof

Eingebettet in die schöne Natur des Almenlandes liegt die Sommerrodelbahn. Die kleinen Doppelsitzerschlitten und Einerschlitten werden von der Station 200 Meter nach oben gezogen. Dann geht es mit voller Geschwindigkeit nach unten. 1050 Meter, 8 Teilkurven und insgesamt sieben Jumps weist die Bahn aus. Doch Eltern müssen sich keine Sorgen machen: Die Schlitten sind allesamt fliehkraftgebremst und am Bahnende gibt es ein automatisches Bremsband. Wer genug vom Rodeln hat kann auf den Motorikpark ausweichen, der direkt daneben liegt. Hier bringen Kneippwege die Fußmotorik auf Trab, es gibt Geräte, die den Gleichgewichtssinn trainieren und die Trittfestigkeit erproben.
sommerrodelbahn-koglhof.at

Kräftereich St. Jakob im Walde

Für die Schulklassen der Region ist das Kräftereich ein gesetztes Ausflugsziel. Wer zum ersten Mal hierher kommt wird erstaunt sein über die Vielfalt und die professionelle Ausstattung des Museums, das versteckt in dem kleinen Dorf St. Jakob im Walde liegt. In den verschiedenen Bereichen des Hauses geht es um die unterschiedlichsten Kräfte, angefangen von der Kraft des Glaubens, über die Kraft der Magie, Heilkräfte, Wasserkräfte, die Kraft der Ausstrahlung… Wer Zeit hat sollte sich unbedingt einer Führung anschließen, die auch für Kinder interessant ist. Im Museumscafé und dem angegliederten Kräutergarten kann man bei Eis und Kuchen entspannen.
kraeftereich.at

Flussbad St. Ruprecht

Das romantische Bad ist das älteste Flussbad der Steiermark. Das Wasser des Flüsschens Raab wird aufgestaut und bietet so ein ganz eigenes Baderlebnis. Für Familien ist das Flussbad ideal, denn neben der Möglichkeit im Fluss zu baden (was für Inhaber eines Seepferdchen-Abzeichens schon gut möglich ist), gibt es ein Kinderbecken mit Babyrutsche und ein größeres Schwimmbecken mit einer vierzig Meter langen Rutsche für die größeren Kinder. Die großen, alten Bäume spenden Schatten, in dem kleinen Kiosk gibt es Kaffee, Kuchen, kühle Getränke, Eis und Snacks. Eine Sandkiste, Tischtennisplatten und ein Beachvolleyplatz sorgen dafür, dass es auch in den Badepausen nicht langweilig wird.
flussbad.st.ruprecht.at

Lebzelten verzieren

Lebzelten sind in der Konditorei Ebner das große Thema – und zwar das ganze Jahr durch. Wer sich anmeldet kann mit den Kindern in der kleinen Backstube seine eigenen Lebzelten verzieren. Dabei können sich die kleinen Zuckerbäcker voll austoben und alles in Zuckerguss auf die Gebäckstücke schreiben, malen oder krikeln, was ihnen einfällt und was sie schön finden. Unbedingt etwas Platz lassen für das reichhaltige Kuchenangebot, das es in der Konditorei gibt. Denn ohne hier eine Kostprobe genommen zu haben schafft man es nicht wieder nach draußen.
Konditorei Ebner, Lamberggasse 31, Pöllau, steirertorte.at

Wandern durch die Raabklamm

In der Region gibt es viele schöne Wandertouren, die man in Länge und Schwierigkeitsgrad auf das Alter der Kinder abstimmen kann. Eine der abenteuerlichsten Strecken führt durch die Raabklamm, die als die längste Klamm Österreichs gilt.

Die Hauptwanderroute der „Kleinen Raabklamm“ erstreckt sich auf einer Länge von ungefähr sieben Kilometern. Der Einstieg ist beim „Jägerwirt“ in der Gemeinde Mortantsch. Die Gehzeit beträgt ungefähr zwei- bis zweieinhalb Stunden. Sie gehört zu einer der letzten naturnah erhaltenen Flussstrecken Österreichs. Die Wanderwege sind zum großen Teil leicht und gemütlich, allerdings gibt es zwei Abschnitte die etwas felsiger und mit Holzleitern als Kletterhilfe ausgerüstet sind. Empfehlenswert ist die Strecke darum für Familien mit etwas größeren Kindern oder Schulkindern.

Die große Raabklamm kann man ebenfalls erwandern, was etwa fünf Stunden einfach dauert. Da hier mehrere anspruchsvolle Stellen sind, sollte man sich vorher erkundigen, ob die Kinder schon die nötige Trittsicherheit haben. Es können auch Führungen gebucht werden.
raabneu.raabklamm.at

Oststeiermark mit Kindern
Es gibt viele Wandertouren in der Oststeiermark die auch mit Kindern gut zu schaffen sind. Eine der schönsten führt durch die Raabklamm

Schokoladenmanufaktur Felber

In der kleinen Schokoladenmanufaktur in Birkfeld werden nach Voranmeldung Führungen und Verkostungen angeboten. Inhaber Erich Felber ist Bäcker und Chocolatier aus Leidenschaft. Er erzählt alles Wichtige über Schokolade, erklärt genau wie conchiert wird, was Schokolade so besonders macht und wie seine einzigartigen Kreationen entstehen. In dem angrenzenden Laden kann man dann auch gleich seine Lieblingssorten einkaufen – und natürlich jede Menge Schokolade verkosten.
Schokoladenmanufaktur Felber, Gasener Str. 4, Birkfeld; felber-schokoladen.at

Zotter Erlebniswelt

Schokolade ist in der Oststeiermark ein ganz großes Thema. Im Schokoladenwerk von Zotter lässt sich ohne Probleme ein ganzer Tag verbringen. Man erlebt live mit, wie Schokolade entsteht, kann immer wieder probieren und dabei die Produktion beobachten. Von der Kakaobohne über die flüssige Schokolade bis zu den fertigen, verfeinerten Sorten darf alles in jeder Menge gekostet werden. Dazu gibt es einen kleinen Probierlöffel aus Porzellan, der am Anfang der Tour ausgehändigt wird.

An die Schokoladenmanufaktur grenzt der Erlebnishof „Essbare Tierwelt“ an. Hier können sich Kinder auf dem weitläufigen Gelände austoben, sie finden Spielplätze und viele Tiere, vom Esel über Kühe bis zum kleinen Küken. Im Restaurant gibt es leckere Biokost, im Sommer lockt ein schattiger Biergarten. Tische können vorab online reserviert werden.

Überhaupt ist es an manchen Tagen ziemlich voll beim Zotter, es lohnt also die Karten vorab zu reservieren was ebenso einfach über das Onlineportal möglich ist. Weder die Schokoladenfabrik noch der Bauernhof sind barrierefrei. Für Babys empfiehlt sich ein Tragetuch oder (für den Bauernhof) ein geländegängiger Kinderwagen oder Buggy.
zotter.at

Kletterpark am Teichalmsee

Inmitten schöner Natur liegt der Hochseilkletterpark. Insgesamt sieben Parcours lassen sich hier erklimmen in ganz unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen. 50 Übungselemente werden angeboten und auch für die ganz Kleinen ist schon etwas dabei. Wer keine Lust mehr hat aufs Klettern kann den Wald- und Erlebnisgarten erforschen. Auch hier gibt es verschiedene Motorik- und Bewegungselemente, die man ausprobieren kann. Oder man legt noch eine kleine Tretbboottour auf dem Teichalmsee ein…

Der Park ist je nach Wetterlage im Mai, Juni und Oktober von Donnerstag bis Dienstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet. In der Hochsaison von Juli bis September kann man von Montag bis Sonntag zu den gleichen Zeiten klettern.  Actionreicher Erlebnispark mit umfangreichen Angeboten für Groß und Klein inmitten herrlicher Natur.
almpark.at

Oststeiermark mit Kindern
Abenteuerlich wird es im Kletterpark am Teichalmsee. Wer keine Lust mehr auf Höhe hat kann anschließend mit dem Tretboot über den See schippern

Spaziergang mit Alpakas

Am Hof von Familie Kerschbaumer gibt es ungewöhnliche Mitbewohner mit lustigen Wuschelmähnen: Alpakas. Hier kann man die niedlichen Tiere näher kennen lernen. Eigentlich stammen sie aus den Anden, sind mit dem Kamel verwandt, fühlen sich aber auch in der Oststeiermark ganz wohl. Familie Kerschbaumer bietet neben Workshops mit den Tieren auch Spaziergänge durch die Natur an, was gerade für etwas größere Kinder ein Spaß ist. Zudem erfährt man viel über die nützlichen und überaus friedlichen Tiere, die wegen ihrer ruhigen Art oft zu Therapiezwecken eingesetzt werden.
joglland-alpaka.at

Lust mal mit den Kindern in die Schweiz zu fahren? Die besten Insidertipps für Zürich findet ihr hier.

Bilder: Gettyimages