Schaukeln und Klettergerüste fürs Kinderzimmer

Schaukeln, klettern, balancieren – mit viel Begeisterung trainieren Kinder damit ganz nebenbei Gleichgewichtssinn und motorische Fähigkeiten. Und das ist nicht nur auf dem Spielplatz möglich, sondern auch im Kinderzimmer! Wir zeigen euch Turngeräte und Spielzeug, die selbst im kleinsten Kinderzimmer funktionieren.

Kindheitserinnerungen: Kletterparcours im Kinderzimmer

In meiner Kindheit gab es in meiner Vorschulklasse einen Jungen, der hatte in seinem Kinderzimmer allerhand Möglichkeiten zum Turnen. Eine Kletterwand hatte er, eine Schaukel und auch auf die Möbel durfte man rauf. Das muss für mich als Kind so dermaßen beeindruckend gewesen sein, dass ich mich auch heute noch genau daran erinnern kann.

Kinder lieben es, in den eigenen Wänden zu klettern. Weg von Fernseher, iPad und Co: Platz gemacht für neu designte Bewegungsmöglichkeiten:

Schaukeln für Zuhause

Schaukeln wie die von der finnischen Marke Lillagunga sorgen in jedem Kinderzimmer für ein Highlight. Auch an die Kleinsten wurde gedacht. Mit der Kleinkindschaukel in unterschiedlichen Farbvarianten kommen auch sie nicht zu kurz. Ob Toben oder Kräfte messen – hier ist Spaß für Groß und Klein vorprogrammiert. Einige Schaukeln sind sowohl für den Indoor, als auch für den Outdoor-Bereich geeignet.

Turngeräte ohne Montage

Da werden abermals Kindheitserinnerungen wach. Wer kennt ihn noch vom Schulhof: den gelben Pedalo-Gleichgewichtstrainer. Das macht sicherlich auch noch den Erwachsenen Spaß.

Wer daheim genügend Platz zur Verfügung hat, kann einen Zuhause-Parkour erstellen. Passend dazu eignen sich eine Rutsche oder ein Schwebebalken zum Balancieren, ein Kletterdreieck oder eine große Holzwippe.

Das Wobbelboard ist gleichzeitig Wippe und Brücke zum drüber steigen oder spielen.

Turngeräte zum Befestigen an Wand und Zimmerdecke

In einem kleinen Zimmer besteht bei euch vielleicht die Möglichkeit ein paar Ringe oder eine Trapezstange zum Turnen in der Mitte des Zimmers anzubringen. Die Ringe eignen sich für Kinder ab einem Alter von drei Jahren und können auch von Erwachsenen genutzt werden. Besonders unter Turnringen und Sprossenwänden macht eine weiche Spielmatratze Sinn, die Stürze oder Sprünge auch mal abfedert.

Kletterwand im Kinderzimmer

Klettergriffe zum befestigen an der Wand wie diese vom dänischen Label That’s Mine sind im 8-er Set in den Farben grau, weiß und schwarz erhältlich. Die entsprechende Befestigungsart für Holzwände, Beton- oder Steinmauerwerk kann man beim Kauf auswählen. Alle Produkte der Marke, die Designerin Mette Neerup Mariager für ihre Marke herausbringt werden in Dänemark designt, produziert und verpackt.

 

Visualizza questo post su Instagram

 

Un post condiviso da Lillagunga (@lillagunga) in data:

 

Inspiration für’s Kinderzimmer

Noch mehr Inspiration, wie Turngeräte, Schaukeln und Co im Kinderzimmer integriert werden können zeigen wir euch hier:

Kinderzimmer Kletterwand mit Matratze

Jugendzimmer mit Schaukel und Strickleiter

Nestschaukel Kinderzimmer Maedchen

Kinderzimmer Regale und Rutsche

 

Titelbild: Lillagunga, Teaserbild auf der Startseite: leg&go

Gärtnern für Anfänger – Tipps für Beet und Balkon

Endlich Frühling! Endlich raus ins Grüne! Und am meisten Spaß macht es natürlich, selber in der Erde zu buddeln und zu sehen, wie etwas wächst. Hier sind ein paar Tipps fürs Gärtnern mit Kindern. Sie funktionieren für Garten und Balkon.

Pflanzen auf der Fensterbank vorziehen

Die Temperaturen steigen, aber viele Samen keimen nur, wenn es konstant warm ist. Diese kann man sehr gut in einem Minigewächshaus vorziehen (gibt es in Baufachmarkt oder im Gartenhandel). Tomaten zum Beispiel werden schon ab Feburar auf der Fensterbank vorgezogen.

So geht’s: Füll die Saatschale bis ungefähr einen Zentimeter unter den Rand mit Aussaaterde, wässere sie ein bisschen (nicht zu viel). Dann bohrst du mit einem Holzstab Löcher in die Erde und legst je ein Samenkorn hinein. Es muss genügend Abstand zwischen den Löchern sein, damit die kleinen Pflänzchen Platz haben. Jetzt mit einer Sprühflasche alles vorsichtig befeuchten und die Samen mit einer feinen Schicht Erde bedecken (außer es sind Lichtkeimer! Steht auf der Packung!).

Stell dein Minigewächshaus an einen warmen, hellen Ort und halte die Erde immer schön feucht. Sobald du das erste Grün entdeckst, solltest du täglich kurz den Deckel des Häuschens abnehmen, damit die kleinen Pflanzen auch genügend Luft bekommen.

25 Dinge, die im Frühling mit Kindern besonders viel Spaß machen findet ihr hier.

Kleine Pflanzen umtopfen

Wenn die Pflanzen in dem Gewächshaus groß genug sind, dann können sie in kleine Töpfe umziehen. Dazu bohrst du mit einem Löffel neben der Pflanze in die Erde (vorsichtig, nicht die Wurzeln beschädigen), hebst sie mit genügend Erde drumherum heraus und setzt den kleinen Pflanzballen in einen größeren Topf der bereits mit Erde gefüllt ist. Hier bohrst du wieder ein Loch, setzt die Wurzeln vorsichtig hinein und drückst die Erde darum herum vorsichtig fest. Fertig!

Welche Pflanzen werden vorgezogen?

Die Auswahl von Pflanzen die vorgezogen werden ist sehr groß, und meist sind es Gemüsesorten. Tomaten, Paprika, Zucchini, Kapuzinerkresse, Gurken brauchen den Zwischenstopp im Gewächshaus, aber auch Kürbisse und Kohlrabi.

Tomaten und Kapuzinerkresse kannst du wenn sie groß genug sind wunderbar auf dem Balkon in einem Topf weiterwachsen lassen. Zucchini brauchen wenn sie dort gedeihen sollen einen sehr großen Topf, belohnen aber wenn du alles richtig machst mit einer reichen Ernte. Gurken lieben einen sonnigen, luftigen und geschützten Standort, sind aber nicht so geeignet für den Balkon.

Kräuter wie Salbei, Basilikum, Thymian lassen sich ebenfalls sehr gut auf der Fensterbank vorziehen und dann auf dem Balkon in kleine Töpfe versetzen, Pfefferminze und Lavendel ebenso.

Mehr Tipps für kleine Gärtner findet ihr auch in diesen Büchern.

shutterstock_54169597

Diese Pflanzen kannst du im Beet säen

Wenn du einen eigenen Garten hast, kannst du deine Pflänzchen ab Mitte Mai ins Freie setzen. Dann ist kein Bodenfrost mehr zu erwarten, der ihnen etwas anhaben könnte.

Aber es gibt auch viele Gemüsesorten, die du direkt ins Freie setzen kannst: Radieschen zum Beispiel werden im Beet gezüchtet, genauso wie Karotten. Großen Spaß macht es auch Kartoffeln zu stecken. Dafür lässt du die Kartoffelknollen erst ein paar Tage an einem hellen Standort vorkeimen und setzt sie dann in die Erde (geht übrigens auch mit weniger Kartoffeln in einem großen Topf auf dem Balkon).

Ein Kräutergarten ist schnell gepflanzt

Ein besonderes Erlebnis für deine Nase (und später auch für deine Geschmacksnerven) ist ein Kräutergarten. Pfefferminze wächst schnell und ist vollkommen unproblematisch. Zitronenmelisse duftet und hat – wie der Name schon sagt – ein Zitronenaroma. In selbst gemachter Limonade schmeckt sie einfach köstlich. Basilikum möchte einen warmen, sonnigen Standort – hält es aber auch gut auf der Fensterbank aus. Nicht zu viel gießen, sonst bekommt er lästige Schädlinge. Salbei ist nicht nur gut gegen Halsschmerzen sondern schmeckt auch lecker in Soßen. Auch er mag es warm und sonnig. Und Lavendel hält Stechmücken fern, mag es trocken und sonnig und belohnt dafür mit einem wundervollen Duft. Rauke dagegen wächst super im Halbschatten, ist unkompliziert und schmeckt prima auf einem Quarkbrot oder im Salat. Das Gleiche gilt für Schnittlauch.

Die besten Pflanzen für Balkon und Garten

Welche Sorten sich besonders gut für den Balkon oder Garten eignen und welche Pflanzen schnelle Erfolge bringen, haben wir hier noch einmal für euch zusammen gefasst:

  • Sonnenblumen: Die kleinen Keime ragen schon nach ein bis zwei Wochen aus der Erde wenn ihr sie auf der Fensterbank vorzieht. Im März müssen sie in die Erde, damit sie im Sommer groß sind. Für den Balkon gibt es Sorten, die nicht ganz so hoch werden. Für den Garten sind die großen dagegen gut geeignet, denn damit lässt sich sogar ein kleiner Sonnenblumenwald pflanzen.
  • Kornblumen: Die schönen lila Blümchen keimen innerhalb einer Woche brauchen aber einen sonnigen Standort.
  • Thymian: Das Kraut riecht intensiv und eignet sich hervorragend zum Würzen von Tomatensauce.
  • Minze und Salbei: Schmetterlinge lieben beide. Wer die Kräuter zum Kochen verwenden will, sollte sie allerdings nicht blühen lassen, denn dann verlieren die Blätter einen Teil ihres Aromas. Am besten mehr anpflanzen und einen Teil für die Schmetterlinge und Bienen blühen lassen und beim anderen die entstehenden Blüten regelmäßig abknapsen.
  • Schnittlauch: Der Kücheklassiker, der ein Butterbrot oder Quark zu einer ganz besonders schmackhaften Delikatesse macht.
  • Mini-Tomaten: Da können kleine Naschkatzen nicht widerstehen!
  • Zuckererbsen: Sie können direkt vom Busch weg gegessen werden. Achtung: Erbsen wachsen sehr schnell und brauchen unbedingt eine Kletterhilfe. Auf dem Balkon reicht manchmal das Balkongitter, dann werden die lustigen Rankpflanzen zu einem schönen Sichtschutz.
  • Petersilie: Hat viel Vitamin C und ist ein Alleskönner. Sie steht am liebsten im Halbschatten und sollte einen eigenen Topf bekommen, denn andere Pflanzen gedeihen neben ihr nicht so gut.
  • Bohnen: Sie sind ähnlich anspruchslos und schnell zu ziehen wie Erbsen. Die Kinder können innerhalb weniger Tage staunend messen, wie schnell die Pflanzen Richtung Licht und Sonne ranken.
  • Radieschen: Sie können in jedem Balkonkasten gezüchtet werden. Je mehr Platz sie haben, desto ergiebiger fällt die Ernte aus. Innerhalb von fünf bis sechs Wochen kann geerntet werden.
  • Bienensaat: Die kleinen, fleißigen Bestäuber der Blüten sollten nicht vergessen werden. Wenn ihr in einem Balkonkasten eine Bienenblumenmischung (gibt es fertig zu kaufen) aussät, werden die kleinen Gartenhelfer automatisch bei der Blüte angezogen.

Ein Insektenhotel bauen geht ganz einfach

Gärtnern mit Kindern; Insektenhotel

Im Garten (und auf dem Balkon oder auf der Terrasse) gibt es viele Insekten die nützlich sind. Sie bestäuben die Pflanzen, einige davon fressen lästige Schädlinge. Damit sie in der Nähe deiner Pflanzen wohnen, kannst du ihnen ein Insektenhotel bauen. Dazu brauchst du ein Holzscheit oder ein Stück Baumstamm (Durchmesser ca. 20 cm). Jetzt bohrst du mit einem Handbohrer (lass dir von deinen Eltern helfen) oder mit einer Bohrmaschine unterschiedlich große Löcher in den Stamm. Sie müssen nicht besonders tief sein, ein paar Zentimeter reichen. Befestige dein Insektenhotel mit Draht an einem sonnigen bis halbschattigen Platz der möglichst wind- und regengeschützt ist. Das geht auch prima auf dem Balkon. Schon bald werden erste Gäste heranfliegen und ihre Eier in den Bohrlöchern ablegen und die Löcher versiegeln. Nach einiger Zeit schlüpft der nützliche Nachwuchs.

Endlich wieder draußen spielen: Hier findet ihr tolles Outdoor-Spielzeug für warme Tage.

Bilder: Shutterstock (3)

Basteln für Ostern – 3 schnelle Ideen

Ihr wollt was schnelles basteln für Ostern? Dann sind diese drei Bastelideen genau richtig für euch! Über die Eierbecher aus Holzkugeln können wir uns das ganze Jahr freuen, und eine garantiert kleckerfreie Art Ostereier zu dekorieren, sind Sticker. In unserem Fall sind Punkte und Buchstaben auf den Eiern gelandet. Eure Kinder könne dabei ganz einfach mitbasteln! Nur die Hasentüten aus Butterbrottüten solltet ihr erst zu Ostern rausrücken …

Hier findet ihr außerdem Eierbecher zum Ausdrucken und Ausmalen!

Eierbecher aus Holzkugeln

Material für 4 Stück:
4 x 8 Holzkkugeln unbehandelt
Acrylfarbe nach Wunsch
Lederband

Mit Acrylfarbe bemalt ihr pro Eierbecher eine Holzkugel in einer beliebigen Farbe. Wir haben uns für schwarz, weiß, grau und ein paar Pastelltöne entschieden. Die Eierbecher sehen aber auch sehr hübsch in natur aus! Dann fädelt ihr pro Eierbecher acht Holzkugeln auf. Den Knoten ziemlich fest anziehen, dann hat der Eierbecher mehr Stabilität.

Schnell dekorierte Ostereier

Punktesticker in weiß, schwarz, gold & neongelb
Buchstabensticker in weiß
hartgekochte Eier

Das ist eigentlich ziemlich selbsterklärend, oder? Die gekochten, abgekühlten Eier mit den kleinen Punkten bekleben. Zusätzlich könnt ihr für jedes Familienmitglied ein Ei mit dem Anfangsbuchstaben des Vornamens bekleben.

Hasentüten aus Butterbrottüten

Material:
Butterbrottüten
Punktesticker in schwarz
Schleifenband

Aus Butterbrottüten könnt ihr die einfachen Hasentüten basteln. Dazu eine Tüte in der Mitte falten und die Silhouette der Ohren ausschneiden. Am besten sieht es nachher aus, wenn ihr zwischen den Ohren ein gerades Stück schneidet (siehe Video). Dann klebt ihr mit den Punktestickern Augen und Nase auf. Nun könnt ihr die Tüten füllen. Dann fasst ihr sie unter den Ohren zusammen und bindet eine Schleife herum. Zum Schluß die linke und rechte Ecke nach hinten falten, damit ein rundlicheres Gesicht entsteht.

 

Angst und Lockdown-Stress: Tricks und Tipps, um Kindern zu helfen

Eines der am heißesten diskutierten Themen in der Covid-19-Ära ist zweifelsohne die Auswirkung der langen Isolation auf Kinder. Neuere Studien haben in der Tat das Auftreten von psychopathologischen Symptomen bei Kindern aufgrund der neuen Dynamik des Alltagslebens festgestellt. In diesem Artikel haben wir einige hilfreiche Tipps für euch, um eine stressfreie Lockdown-Zeit zu schaffen.

Lockdown: Belastung für Großen und Kleinen

Es ist jetzt über ein Jahr her, dass die Pandemie und der anschließende Lockdown das Leben auf den Kopf gestellt haben. Dies betrifft sowohl Erwachsene als auch Kinder, die den Ausfall von Büroarbeit und Schulunterricht und den Beginn von Home Office und Home-Schooling erlebt haben. Das Familienleben hat sich also auf engem Raum konzentriert. Kontakte zu Freunden, Verwandten oder generell zu Menschen sind jetzt seit Monaten eingeschränkt und in den meisten Fällen kann man nur über Telefon oder digitale Wege aufrechterhalten werden. Am Anfang hat sicherlich der Aufenthalt zu Hause auch sehr schöne Momente gemeinsam Zeit geschaffen, aber auf lange Sicht gesehen ist es sowohl für die Eltern als auch für die Kinder eine große Herausforderung. Besonders bei den Jüngsten greift diese Situation in die Psyche ein und erzeugt Stress und Ängste.

Stress bei Kindern

Stress, Sorgen und Probleme, die mit dem neuen Alltag verbunden sind, können die Fähigkeit, mit Emotionen und Gefühlen umzugehen, belasten und bei Kindern Ängste erzeugen. Ein gestresstes Kind zeigt in der Regel ein anderes Verhalten als sonst. Unaufmerksamkeitsverhalten, Stimmungsschwankungen, aggressive Äußerungen, aber auch Interessenverlust, Trennungsangst, Schlafprobleme und Alpträume können mit Stress in Zusammenhang stehen. Außerdem zeigen Kinder, die unter anhaltendem Stress stehen, auch häufig körperliche Symptome wie Kopfschmerzen, Bauchschmerzen, Erschöpfung und Verspannung.

Unsplash

Umgang mit einem gestressten Kind

Der einfachste Weg, einem Kind in einer stressigen Phase zu helfen, besteht darin, es emotional nicht zu belasten und es in Bezug auf die Anforderungen zu „entlasten“. Alles, was es tut, und wie es es tut, ist in Ordnung –  denn es gibt in diesem speziellen Moment trotz seines seelischen Zustands sein Bestes. Es ist klar, dass es besser wäre, mit dem Kind zu reden damit es seine Beschwerden mitteilt.  Aber Eltern wissen, dass das nicht immer einfach ist. Daher ist es angemessen, zu belohnen, wenn Ziele erreicht werden, auch wenn es nur kleine sind. Hilfreich ist auch Interesse an der Meinung des Kindes zeigen. Wenn ihr ihm das Gefühl gebt, dass seine Ideen und seine „Stimme“ wichtig sind und ernst genommen werden, hilft das seinem Selbstwertgefühl und dem Wert, den es sich selbst beimisst.

Angst und Lockdown-Stress: Tricks und Tipps, um Kindern zu helfen

Angesichts der Aktualität des Themas und der zunehmenden Präsenz des Problems in den Familien haben sich viele an die Arbeit gemacht, um nützliche Lösungen und praktische Abhilfen für das Auftreten von Stress und Ängsten bei Kindern zu finden. Hier sind einige Videos, Apps und Tools, die Kindern etwas Erleichterung und Gelassenheit bringen können.

Meditation

Kinder werden oft mit dem Begriff der Unbeschwertheit in Verbindung gebracht. Dennoch muss man bedenken, dass sie auch viele tägliche Herausforderungen zu bewältigen haben, besonders in dieser Zeit. Meditation kann ein großartiger Weg sein, um Stress abzubauen. Außerdem hilft sie, aggressive Impulse besser zu kontrollieren, Empathie und soziale Fähigkeiten zu verbessern und Ängste zu verringern. Vier Jungdenker haben die Bedeutung der psychischen Gesundheit von Kindern verstanden und im März 2020 die Aumio-App gelauncht. Mit spielerischen Übungen und achtsamen Geschichten hilft Aumio Kindern dabei, gesund und weniger gestresst aufzuwachsen. Die App bietet mehr als 10 Std. kindgerechtes Hörerlebnis in Form von Meditationen, Entspannungs- und Einschlafgeschichten, Traumklängen und Yogaübungen. Aumio wurde gemeinsam mit Expert*innen an der FU Berlin entwickelt und hilft nachweislich bei Themen wie Schlaf, Stress und Konzentration.

Tagebuch schreiben

Gerade jetzt sind eure Kinder ein Kessel voller Fragen, Sorgen, Ideen und Geschichten, die sie gerne teilen möchten. Das Führen eines Tagebuchs kann der perfekte Weg sein, um alles auszudrücken, was ihnen durch den Kopf geht. Das Schreiben eines Tagebuchs hilft Kindern, sich ihrer Ausdrucksfähigkeit bewusst zu werden und fördert Schreib-, Sprach-, Kommunikations- sowie künstlerische Fähigkeiten. Das HappySelf Journal ist ein Tagebuch für Kinder im Alter von 6 bis 12 Jahren und basiert auf wissenschaftlich nachgewiesenen Methoden, die Glücklichsein fördern, positive Gewohnheiten stimulieren und Neugier beflügeln. Es ist lustig illustriert, leicht zu benutzen und regt Kinder in nur wenigen Minuten täglich dazu an, Dankbarkeit auszudrücken, sich mit ihren Emotionen auseinanderzusetzen und über ihr Verhalten nachzudenken.

Heimtraining

Sport verbessert die Aufmerksamkeit und die kognitiven Fähigkeiten. Lehrt, wie man mit anderen zusammen ist und mit Emotionen umgeht. Die Glücklichsten haben große oder kleine Gärten oder andere Arten von Eigentumswohnungen, die es ihnen ermöglichen, viel Zeit im Freien zu verbringen. Im Garten können sie sich mit kurzen Joggingrunden, Ballspielen, Seilspringen und vielen anderen Aktivitäten vergnügen. Wer nur die eigenen vier Wände hat, um seiner Energie Luft zu machen, ist auf Technologie und Medien angewiesen. Viele Fitnessstudios und Sportvereine haben sich organisiert, um Mini-Videokurse zu machen, an denen sowohl Erwachsene als auch Kinder teilnehmen können. Besonders gut gefällt uns die Videoreihe „Sport macht Spaß“, die die Basketballmannschaft von Alba Berlin auf YouTube veröffentlicht hat. Jeden Samstag veröffentlicht das team eine Folge für Kita (9 Uhr) & Grundschule (10 Uhr).

 

Teaser- und Sliderbild: GettyImages

 

Ostergeschenke: 24 Ideen für Kinder

Ihr sucht noch Kleinigkeiten als Ostergeschenk? Wir haben 24 niedliche Geschenkideen über die sich Kinder ganz bestimmt freuen!

Die Eiersuche ist für jedes Kind ein großes Event, stellt aber jedes Jahr die Kreativität der Eltern auf die Probe. Schließlich sollen schöne Kleinigkeiten im Osterkörbchen landen und natürlich köstliche Schokolade. Hier kommt Hilfe in Form eines  kleinen Guides mit Ostergeschenken. Wir wünschen euch viel Spaß zwischen Hasen und Eiern!

Die Ostertradition – das hat es damit auf sich

Der Osterhase ist das bekannteste Symbol für Ostern und alle Kinder erwarten mit Freude und Spannung sein Kommen. Aber warum ist der Hase so wichtig? Der Hase gilt in der christlichen Tradition nicht nur als Bote Gottes, sondern gleichzeitig auch als Zeichen für neues Leben und Fruchtbarkeit. Im Mittelalter, während der Fastenzeit, entwickelte sich das Osterei zum traditionellen Symbol. Das Ei galt ebenfalls als Zeichen für das neu entstehende Leben und auch als Symbol der Auferstehung Jesu. Im Laufe der Zeit wurden die Ostereier dann als Belohnung für Kinder „abgewandelt“. Eine Tradition, die sich bis heute gehalten hat.

Wer noch für ein bisschen Osterdekoration sorgen will, bastelt einfach das lustige Hasenmobile!

24 Geschenkideen für Kinder zu Ostern

“Viel große bunte Eier wünschen wir zu dieser Feier, suchst erst hier, dann dort und da, wo der Osterhase vielleicht war.“ Lasset die die Suche beginnen! Ob es das klassische Schokoladenei oder ein lustiges Spielzeug in Form eines Hasen sein soll… Wir haben einige Vorschläge für das perfekte Ostergeschenk zur Inspiration gesammelt.

Besondere Süßigkeiten für Ostern

Schokolade geht einfach immer! Das Osterei aus Schokolade ist ein Klassiker bei den Süßigkeiten. Die ersten Exemplare wurden übrigens zur Zeit vom Sonnenkönig König Ludwig XIV. hergestellt… Unglaublich oder? Von Kindern geliebt, werden sie natürlich auch von Erwachsenen sehr geschätzt. Heute kann man tausend verschiedene Varianten in den Läden finden. Zwischen gefüllten und dekorierten Eier darf man natürlich auch den Schokohasen nicht vergessen.

Übrigens: Perfekt verpackt sind kleine Süßigkeiten in diesen einfachen Hasentüten.

Bücher mit Hasen und anderen Tierfreunden

Mit Ostern ist auch schon der Frühling da! Zeit also, um schöne Bücher zu lesen, die Frühlingsstimmung mitbringen. Unsere Favoriten für den Anlass sind natürlich alle Bücher, die mit dem Osterhasen zu tun haben. Klassiker wie „Alice im Wunderland“ sind durchaus für die Osterzeit und auch für ältere Kinder geeignet. Zum Probieren die zweisprachige Version!

Filmtipp zu Ostern: „Die Häschenschule“ wurde ganz wunderbar verfilmt und ist mittlerweile natürlich auf DVD zu haben.

Spiele zum Thema Ostern

Das kleine Tier mit den langen Ohren ist auch der Hauptdarsteller dieser lustigen Spiele. Aber es gibt auch tolle Spielzeuge, die uns einfach an den Frühling denken lassen: Die Sticky Tattoos von MinMin Kopenhagen wecken Kindheitserinnerungen. Die Tattoos sind nicht nur dekorativ, mit ihnen kann man auch wunderbar spielen. Uns gefällt auch das Ziehtier von Grimm´ s für eine große Portion Spaß im Freien.

Mode für die Eiersuche

Natürlich darf auch Mode beim Thema Ostern nicht fehlen. Zwar muss es nicht mehr unbedingt ein festlicher Anzug oder ein besonderes Kleid für den Osterbrunch oder das traditionelle Osteressen sein, aber etwas schicker darf es an diesem Tag schon sein. Diese Accessoires verleihen jedem Outfit einen österlichen Touch.

Bilder: Meri Meri