ANZEIGE

Leandra ist Mama von zwei Kindern und weiß hochwertige und langlebige Kinderkleidung zu schätzen. Sie hat die funktionale Outdoorkleidung von Polarn O. Pyret getestet. Hier lest ihr ihren Bericht…

Autorin Leandra („unsere Testmama“) Instagram: choco_flanell

Gern erinnere ich mich an die Schwangerschaft mit meiner Tochter vor knapp 5 Jahren. Ich habe es geliebt, schwanger zu sein. Diese Zeit war für mich magisch und die Vorfreude auf unser Baby riesig. Als sie dann endlich bei uns war, bekamen wir zur Geburt von Freunden ein süßes Set mit rosa Streifen geschenkt. Es war von Polarn O. Pyret. Es ist verrückt, denn ich erinnere mich noch genau an diese Situation. Ich kannte die Marke bis dato nicht und unsere Freunde erzählten uns, dass bereits ihre Kinder, sie sind mein Alter, Sachen der schwedischen Firma getragen haben. Diese einfach wundervoll zeitlos und vor allem von guter Qualität sind. So gut, dass einige Teile von deren Kindern getragen werden. Seit diesem Zeitpunkt durfte ich mich selbst überzeugen und kann heute sagen: Sie hatten recht.

Shelljacke Flexisize in Rosa und Dunkel-Marineblau (109€), Shellhose Flexisize in Rosa und Dunkel-Marineblau (84,90€), Gestreifte Mütze mit Fleecefutter in Burgunderrot und Türkis (16,90€), Gestreifte Gummistiefel in Altrosa und Dunkel-Marineblau (39,90€)

Gut für die Umwelt: Kleidung, die weitervererbt werden kann

Polarn O. Pyret, was übersetzt so viel wie: „Kumpel und Kleiner“ bedeutet, wurde in den 70er- Jahren gegründet und überzeugt seitdem Eltern von Kindern im Alter von 0-12 Jahren. Nicht zuletzt, weil das Thema Nachhaltigkeit dem Unternehmen immer schon sehr wichtig war. So wird seit Anfang an Kleidung produziert, welche im besten Fall von drei Kindern getragen werden kann. Dies funktioniert nur, weil Polarn O. Pyret einen sehr hohen Anspruch an die Qualität der Kleidung hat. Auch bei uns werden Sachen der schwedischen Firma bereits vom zweiten Kind getragen, denn im Kleiderschrank unseres Sohnes finden sich Teile der großen Schwester.

Mitwachsende Kleidung – besonders langlebig!

Und Polarn O. Pyret geht weiter und hat eine Linie herausgebracht, bei der die Kleidung schon vom ersten Kind über einen längeren Zeitraum getragen werden kann. Ich rede hier nicht von der bekannten Umkrempel-Methode, die auch ich gern anwende, Nein, wirklich viel besser! Und diese ist nicht nur nachhaltig, sondern erspart uns Eltern auch das ständige Suchen nach neuer Kleidung. Die Rede ist von der Flexisize Linie. Die Kleidungsstücke aus der Kollektion lassen sich flexibel in den Längen regulieren und wachsen so um bis zu 1,5 Kleidungsgrößen mit. Und wir wissen alle: Das macht so einiges aus. Manchmal frage ich mich, ob es sein kann, dass unsere Kinder auf einmal über Nacht gewachsen sind. Kaum hat man etwas Neues zum Anziehen gekauft, schon sind die Sachen wieder zu klein.

Shelljacke Flexisize in Rosa (109€), Shellhose Flexisize in Dunkel-Marineblau (84,90€), Gestreifte Gummistiefel in Altrosa (39,90€), Gestreifte Mütze mit Fleecefutter in Burgunderrot (19,90€)

Ganz bequem können Ärmel und Hosenbeine hier über Gummibänder, welche sich verdeckt in kleinen Taschen in der Innenseite der Kleidung befinden, eingestellt werden: vergrößert und für das nächste Kind auch wieder verkleinert werden. Beim An- und Ausziehen stört da nichts, das konnten wir nun lange zu Genüge testen.

Unsere Kinder tragen nun seit dem Herbst letzten Jahres Jacke und Hose aus der Flexisize Linie, welche auch als Weather Pro Kleidung gekennzeichnet ist, und wir sind immer noch zufrieden. Wir lieben die Sachen. Die funktionelle Outdoor-Bekleidung aus wasserfesten Materialien, welche aus 100 % recyceltem Polyester ist, bringt die Augen der Kleinen zum Strahlen, denn selbst beim Pfützenspringen bleiben sie trocken.

Genauso sollte Outdoorkleidung für Kinder sein. Bequem, funktional und langlebig. Bei Polarn O. Pyret trifft dies zu. Unsere Kinder haben die Sachen auf Herz und Nieren getestet. Beim Klettern, durchs Unterholz kriechen und von Stein zu Stein springen – Kleidung strapazieren können sie. Uns Eltern übrigens auch, aber das ist ein anderes Thema.

Besucht Polarn O. Pyret im Internet auf www.polarnopyret.de und bei Instagram auf www.instagram.com/polarnopyretdeutschland/