Rezept für Doppeldecker-Plätzchen

In den nordischen Ländern wird Weihnachten ausgiebig und mit allem Drum und Dran gefeiert. Schon den ganzen Dezember über wird in der Küche fleißig gebacken, gekocht und vorbereitet für das große Fest. Wir haben ein traditionelles Rezepte für weihnachtliche Herz-Butterkekse im skandinavischen Stil für euch. So schmeckt Weihnachten wie bei Astrid Lindgrens Kindern aus Bullerbü. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Rezept für Doppeldecker-Plätzchen mit Marmelade

Butterkekse haben eine lange Tradition in Skandinavien und gehören einfach zu Weihnachten dazu. Oft werden sie auch als Schmuck am Weihnachtsbaum aufgehängt. Wenn ihr die Kekse aufhängen wollt, müsst ihr vor dem Backen ein Loch in die Spitze der Form drücken. Ein buntes Bonbon, das in den Teig gesteckt wird, sorgt für den Glasfenstereffekt.  Das Rezept ergibt ca. 30 Kekse (oder 15 Doppeldecker-Kekse). Dauer: Etwa 30 Minuten Zubereitung und 7- 9 Minuten Backzeit

Ausrüstung: 2 Backbleche, Pergamentpapier, Schüssel, Löffel, Nudelholz, geriffelter Rundschneider oder runde Ausstechform, kleiner Herzschneider, Marmelade für die Doppeldecker, Schnur für den Baumschmuck

Zutaten: 125 g ungesalzene Butter, 75g Puderzucker, 1 Teelöffel Vanilleextrakt, 200 g Mehl, 1 Esslöffel Milch.  Erdbeer- oder Himbeermarmelade zum Zusammenkleben

Zum Aufhängen von Keksen: Schnur oder Band, kleine Bonbons (siehe unten)

Zubereitung: Backofen auf 180 ° C vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier abdecken. Butter und Zucker zusammengeben. Mehl und Milch dazugeben und mischen. Alles zu einer Teigkugel vermischen und in vier Stücke schneiden. Den Tisch und das Nudelholz mit Mehl bestreuen und ein erstes Stück Teig ausrollen, etwa einen Zentimeter dick.

Für Doppeldecker-Kekse: Runde Kekse ausstechen und aus der Hälfte der Kekse ein Loch oder Herz ausschneiden. Kekse auf die Backbleche legen. Ungefähr 7-9 Minuten goldbraun backen. Herausnehmen und abkühlen lassen oder ins Kühlregal stellen. Marmelade auf die ganzen Kekse streichen und mit den Keksen mit Herz belegen, um Doppeldecker oder Terrassenplätzchen herzustellen.

 

Variante:  Wenn ihr in die ausgeschnittenen Herzen vor dem Backen ein kleineres Bonbon legt, schmilzt es zu einem durchsichtigen Fenster. So könnt ihr die Plätzchen auch als Deko benutzen!

Die Herz-Butterkekse sind einfach und lassen sich prima mit Kindern nachbacken!

Ihr braucht noch Last-Minute-Ideen für die Weihnachtsbaum-Dekoration? 3 Anleitungen für hübschen Baumschmuck findet ihr hier!

Wer mehr über Astrid Lindgren, die berühmte schwedische Kinderbuchautorin erfahren möchte, dem empfehlen wir einen Kinobesuch: Hier läuft seit dem 6. Dezember 2018 der Film Astrid – einer der schönsten Filme des Jahres!

Label to watch: Im Interview mit A Monday in Copenhagen

Ganz nach dem Motto „Weniger ist mehr“ setzen die Skandinavier in Sachen Kindermode oft auf klare Schnitte und gedeckte Farben, ohne langweilig oder einfallslos zu wirken. Im Zuge unserer Recherche nach neuen tollen Kindermode-Brands sind wir auf „A Monday in Copenhagen“ gestoßen und unterhielten uns mit Designerin Anne Katrine Montag über das Label, Schulmode und ihren persönlichen ersten Schultag.

Anne Katrine Montag
Labelgründerin Anne Katrine Montag

Liebe Anne Katrine, erinnerst du dich noch an Deinen ersten Schultag?

Ich erinnere mich ganz deutlich: Es war ein besonderer Tag, an dem ich mir extra viel Zeit für meine Schulgarderobe nahm. Ich trug schließlich einen hellrosafarbenen Baumwoll-Jumpsuit, den ich sehr cool fand. Ich erinnere mich, dass es mir sehr wichtig war, welche Schultasche ich trug, also kaufte ich eine ganz besondere mit meiner Mutter. Ich erinnere mich, dass ich an diesem Tag sehr stolz war.

Viele Kinder werden zu Schulbeginn von ihren Eltern neu eingekleidet. Welche Trends siehst du für die neue Saison?

Ich sehe viele sportlich inspirierte Stile, die mit Blumen für die Mädchen oder mit einfacheren Motiven für die Jungs gemischt sind. Um das Ganze noch etwas zu verschönern, fügt man noch ein paar verrückte, aber auch sehr sportlich inspirierte Strümpfe hinzu. Aber insgesamt sind Trainingsanzüge und Sport als Modestatement im Trend.

A Monday in Copenhagen, Kindermode, Schulmode, Back to School

Wie bist du auf die Idee deiner eigenen Marke gekommen?

Bei „A Monday in Copenhagen“ dreht sich alles um zeitlose Stücke, die man mischen und kombinieren kann. Kinder sind eine große Inspiration für mich und ich liebe es, ihnen beim Spielen, Tanzen, Laufen und Klettern zuzusehen. Ich habe auch selbst drei Kinder. Daher ist mir Qualität auch sehr wichtig und wir versuchen, so viel wie möglich Bio- oder Ökotex-zertifiziert zu produzieren. Unser Ziel ist es, Kinder stilvoll anzuziehen, aber es ist auch wichtig, dass es bequem ist, damit sie sich bewegen und spielen können. Wir folgen zwar Trends, aber ich habe immer im Hinterkopf, was ich selbst tragen würde.

A Monday in Copenhagen, Kindermode, Schulmode, Back to School

Was sind deine persönlichen Schlüsselstücke aus der neuen AW19 Kollektion?

Mein Lieblingsstück ist ein senfgelber Blumenrock mit einer auberginefarbenen Bluse, in der der Schriftzug „La Folie“ in Gold gehalten ist. Ich bin ein Frankreich Liebhaber, deshalb verwende ich immer viele französische Sätze als Kunstwerke für die Looks.

A Monday in Copenhagen, Kindermode, Schulmode, Back to School

Wären Schuluniformen eine gute Möglichkeit, Mobbing zu vermeiden, oder sollten wir die Individualität unserer Kinder bewahren?

Ich sehe den Sinn darin, Schuluniformen zu verwenden, um Mobbing zu vermeiden. Aber ich denke, dass Mobbing schwer zu lösen ist, wenn man nur Schuluniformen benutzt. Denn es gibt noch andere Dinge als Kleidung, wegen denen man sich schikanieren kann. Aber ich denke, dass es etwas von dem Druck von einigen Schülern nehmen konnte, also sie nicht sich sorgen müssen, ob sie mit anderen verglichen werden. Aber ich mag die Idee, die Individualität unserer Kinder zu bewahren. In Dänemark haben wir keine Schuluniformen, aber wenn die Schulen in Dänemark sich für Uniformen entscheiden würden, wäre es mir recht.

Vielen Dank für das Gespräch!

Kindermode aus dem Norden liegen im Trend. Hier stellen wir 6 Kindermodelabels aus Skandinavien vor.

Bilder: A Monday in Copenhagen

8 x kuschelige Kinderbettwäsche für schöne Träume!

Text: Isabelle Jänchen

Wir alle haben sie im Schrank: diverse „Sorten“ Bettwäsche! Wer noch Nachschub gebrauchen kann und nach neuer Inspiration sucht, der kann sich mal durch unsere Auswahl klicken. Einige der Junior-Bettwäschen eignen sich hervorragend auch für’s Eltern- und Babybett und sind teilweise in unterschiedlichen Maßen der jeweiligen Marke erhältlich. Übrigens: Wer auf schlichte, schnörkelose Kinderzimmermöbel setzt, dem gefällt ganz sicher dieses wunderschöne Kinderbett.

Hier kommen unsere 8 Kinderbettwäsche Favoriten, die ganz sicher für schöne Träume sorgen.

Bettwäsche für Kinder soll kuschelig weich sein

Wie war das gleich mit Bettwäsche, die sich stilistisch sowohl für’s Kinder- als auch für’s Elternbett eignet? Numero74 (1) zeigt wie’s geht und überzeugt uns mit weicher Baumwolle und einer wunderschönen Farbwelt.

Bonét et Bonét (2) aus Kopenhagen und ihre Bio-Junior Bettwäsche in „Toronto Rouge“ dürfen keineswegs in unserer Lieblingsauswahl fehlen. Im Repertoire haben sie exklusive Babyessentials sowie hochwertigen Strick.

Bei H&M (3) ist die Auswahl groß. Von schlicht und gepunktetet bis hin zu dieser Version im Froschlook ist für jeden Geschmack etwas dabei.

OYOY (4) ist uns schon länger ein Begriff wenn es um Spielsachen und Dekoelemente geht. Aber auch ihre Bettwäsche „Happy Summer“ gefällt uns außerordentlich gut!

Konges Sløjd (5) hat sich mit seinem Lemonprint schon länger in unser Herz geschlichen. So ganz schlicht und dennoch kindlich gestaltet. Fühlt sich erfahrungsgemäß ganz weich an!

Bettwäsche für kleine Walfans und Puristen

Fermliving Kids (6) bleiben sich stilistisch auch in ihrer Bettwäsche treu: Es bleibt unverwechselbar, minimalstisch und äußerst ästhetisch.

Die mintfarbene Kinderbettwäsche „Ingeborg“ von Liewood (7) bringt Eleganz, Qualität und Design ins Kinderzimmer.

Amy Hamilton (8) und ihre einzigartigen Illustrationen verschiedenster Motive aus der Tier- und Pflanzenwelt passen in jedes Kinderzimmer. Hier ist was für jeden Tierfan dabei.

Titelbild/Teaser: Numero74

Dänische Kindermode: 6 Marken, die wir besonders toll finden

Bekannt für ihre zurückhaltendes und doch sehr stilsicheres Modegespür – ganz nach dem Motto „Less is More“ – setzt der Skandinavier in Sachen Kindermode oft auf klare Schnitte und gedeckte Farben. Wir haben uns auf die Suche nach skandinavischer Kindermode gemacht, die einen coolen Herbstlook garantiert. Lasst euch inspirieren!


Soft Gallery

kw-softgallery-fw17-13-689x1000

Soft Gallery hat in diesem Jahr allen Grund zu feiern, das dänische Kinderlabel feiert zehnjähriges Jubiläum! Zur Saison Herbst/Winter präsentieren die Dänen die künstlerisch-angehauchte „The Artisan Collection“. Statt auf eine Leinwand werden florale Muster und Pinselstriche auf Stoff verewigt. Die warme Erdpalette macht die Kollektion wunderbar herbsttauglich! Wir gratulieren zum großen Geburtstag und freuen uns auf viele weitere Jahre und Saisons mit Soft Gallery.

softgallery.dk

Mar Mar Copenhagen

kw-marmarchp-fw17-16-667x1000

Ein Spiel mit Kontrasten: Tüllrock trifft auf weichen Strick, Metallic und wilde Animal-Prints. Ob das zusammenpasst? Mar Mar Copenhagen wagt das Stilexperiment und kombiniert in seinen Kollektionen Country Chic mit urbaner Coolness. Designerin Marlene Anine Holmboe sieht die Kindermode mit einem zwinkernden Auge und lässt Kinder Kinder sein. Komfort und Tragbarkeit haben allerdings alle unterschiedlichen Teile gemeinsam!

marmar.dk

Popupshop

kw-popupshop-fw17-9-667x1000

Auch Popupshop kann in diesem Jahr auf eine zehnjährige Markengeschichte zurückschauen! Die Dänen sind besonders durch ihre vielseitig kombinierbaren Basics bekannt geworden, die sich durch nachhaltige Stoffe und hohe Qualitäten auszeichnen. Neben den besonders beliebten Allover-Drucken mit Natur- und Tiermotiven stechen in der neuen Kollektion die Mix-and-Match Teile hervor, die wir gerne auch in ein paar Nummern größer tragen würden.

popupshop.com

Bangbang Copenhagen

Bangbang_AW_17.indd

Hauptsache spielerisch! Louise Lundholm und Mia Risager erfüllten sich 2008 den Traum vom eigenen Label und riefen die dänische Kindermarke BangBang Copenhagen ins Leben. Nach dem Motto „Mode soll Spaß machen“ wird bei BangBang mit der Kreativität nicht hinterm Zaun gehalten. Originelle Origami-Techniken treffen auf verspielte Applikationen und großflächige Drucke. Hier wird der Spaßfaktor groß geschrieben!

Minimalisma

kw-minimalisma-fw17-1-667x1000

Vor rund sechs Jahren gründete Maja Akraberg „Minimalisma“ und entwirft seitdem exklusive Kinderbasics aus besonders hochwertigen Garnen. Was durch Farben und Schnitte ein wenig an den französischen Chic erinnert, stammt aus in Sachen Kreation aus Skandinavien. Ohne Trendgebundenheit werden bei Minimalisma zeitlose Klassiker mit hauchzarten Stoffen vereint.

minimalisma.com

Someday Soon

kw-somedaysoon-fw17-3-668x1000

Someday Soon I will change the world! Das dänische Paar Jacob und Cathrine Høilund entschied sich vor rund zwei Jahren für ein neues Abenteuer. Nach der Geburt ihrer drei Kinder riefen die beiden das Label „Someday Soon“ für Jungs im Alter von 2 bis 14 Jahren ins Leben. „Während wir für unsere Tochter problemlos hübsche Sachen fanden, stieg das Bedürfnis nach coolen,
komfortablen Klamotten für unsere Jungs.“ Das reine Jungenlabel kombiniert nordische Schlichtheit mit lässiger Streetwear-Attitüde.

someday-soon.com

Titelbild: Minimalisma