Bademode für Kinder: Unsere Lieblinge für Strand & Pool

Ganz bald ist es wieder Zeit, die Nachmittage im Schwimmbad oder am See zu verbringen. Was nicht fehlen darf? Die passende Bademode für eure Kinder! Hier sind unsere Favoriten… 

Warum müssen Kinder überhaupt Bademode tragen?

Das ist eine gute Frage, die man sich stellen kann. Vor allem kleinere Kinder haben doch nichts zu verbergen! Doch die Antwort ist einfach. Die Haut von Kindern ist empfindlicher als die von den Erwachsenen. Darüber hinaus brauchen die intime Bereiche einen angemessenen Schutz vor Pilzen und Bakterien, die nicht nur in Feuchtgebieten, wie am Pool, sondern auch auf Steinen und Sand zu finden sind.

Foto: Wheat

Bademode für Kinder: Welches Modell passt welchem Kind?

Kinder verbringen gerne den ganzen Tag in der Sonne, im Wasser oder am Pool. Da dürfen Sonnencreme und Strandspielzeug nicht fehlen. Außerdem ist es wichtig, dass eure Kinder die richtige und passende Bademode tragen. Zwischen Badeanzügen, Bikinis und Shorts ist die Auswahl riesig. Hier findet ihr ein paar Regeln, die für den Einkauf der Kinder-Bademode gelten.

  • Generell sind Komfort und Schutz am wichtigsten. Ein bequemer Badeanzug hat normalerweise wenig Nähte, weil diese Hautreizungen erzeugen können.
  • Er muss aus einem guten Stoff gefertigt sein. Stoffe, die UV-Strahlen abschirmen, sind am besten geeignet für Kinder, die viel Zeit in der Sonne verbringen. Auch nachhaltige Materialien kommen immer öfter zum Einsatz.
  • Die Badekleidung für Kinder sollte nicht zu eng sein. Gleichzeitig darf sie aber nicht leicht ausziehbar sein und muss am Körper sitzen, damit die Kinder frei im Wasser spielen können. Was das Modell betrifft, sind die Vorlieben ganz subjektiv. Deshalb gilt: Es ist am besten, den Geschmack der Kleinen zu bedienen, ohne Kompromisse bei Komfort und Sicherheit einzugehen.

Badeanzüge, Bikinis & Shorts für Kids: Unsere Favoriten für jedes Alter

Von langärmeligen Rashguards, über dezente Modelle bis hin zu auffälligen Knallfarben – bei unserer Auswahl ist auch für euch etwas dabei.

Für Minimalisten: Klassische Muster und einfarbige Modelle

Wer es eher minimalistisch und klassisch mag, für den ist diese Auswahl die Richtige. Raffinierte Details und klare Farben sind die Basis für schlichte, aber dennoch nicht langweilige Modelle.

Fürs Tropenfeeling: Bademode mit Palmen, Fischen & Co

Sand, Sonne und viel surfen: Das gehört zu einem tollen Urlaub auf tropischen Inseln. Auch wer keine Fernreise plant, kann sich mit diesen Teilen in die richtige Stimmung bringen und von einem spannenden Abenteuer zwischen Palmen und Wellen träumen. Exotische Pflanzen und Tieren sind hier die Hauptdarsteller… Bunt & bequem!

Foto: Molo

Bademode für Kinder in Knallfarben

Farbenfroh, und eher grafisch gemustert – dies ist ein weiterer Trend, der uns gefällt. Kleine Details, tolle Schnitte und vor allem starke Farben. Der Bikini von Vingino mit seiner Farbe und seinem ungewöhnlichen Oberteil hat unsere Herzen erobert.

Sliderbild:
Teaserbild auf Startseite: Wheat